Die Topseller von Emporia

Zu den Produkten
Zu den Produkten
Zu den Produkten
Zu den Produkten
Zu den Produkten
Zu den Produkten
Zu den Produkten
Zu den Produkten

Emporia – der Profi für Seniorenhandys

Emporia Telecom wurde im Jahr 1991 gegründet und hat seinen Sitz im österreichischen Linz. Eveline Pupeter, die 2003 im Unternehmen einstieg, ist seit 2015 Alleineigentümerin. Von Beginn an lag der Fokus des Unternehmens auf der Herstellung nutzerfreundlicher Telefone und Faxgeräte. Seit 2001 hat sich das Unternehmen auf die Entwicklung von Mobiltelefonen und Mobilfunk-Zubehör für ältere Menschen spezialisiert. Insbesondere typische Alterserscheinungen wie eingeschränkte Sehkraft, Motorik und Hörvermögen werden bei der Entwicklung neuer Geräte miteinbezogen. Für diesen Zweck arbeitet Emporia mit diversen Universitäten und Hochschulen in Linz, Aachen und Cambridge zusammen. Das Unternehmen beschäftigt rund 130 Mitarbeiter und verkauft seine Geräte in über 30 Länder. Es ist das einzige seiner Art, das von der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) erfasst ist.

Einfach & bequem – Seniorenhandys von Emporia

Die Mobiltelefone und Smartphones von Emporia begeistern durch einfachste Bedienbarkeit. Viele Geräte sind zudem mit einer Notruftaste ausgestattet, bei der bis zu fünf Nummern individuell hinterlegt werden können. Bei einem Notfall kann der Alarm durch das Drücken der Notruftaste ausgelöst werden, der die fünf Nummern hintereinander anruft. Falls der erste Kontakt nicht abhebt, springt er zum nächsten, usw. Durch eine eigens von Emporia entwickelte Technik, kann der Notruf nicht irrtümlich auf einem Anrufbeantworter landen.