Wählen Sie einen Markt
Alle Märkte anzeigen

Kärcher Regner bei SATURN

Markt auswählen
9 Artikel

Wenn Sie im Sommer nicht auf sattgrüne Rasenflächen und blühende Blumen verzichten möchten, sollten Sie einen Kärcher Regner im Garten installieren. Dieser versorgt durstige Pflanzen mit Wasser.

Kärcher Regner

Ihre Vorteile mit einem Kärcher Regner

Das deutsche Traditionsunternehmen Kärcher hat sich einen Namen mit hochwertigen Reinigungsgeräten für den Haushalt und Bewässerungssystemen gemacht. Privaten Gartenbesitzern stehen zahlreiche verschiedene Kärcher Regner als maßgeschneiderte Lösung für den eigenen Außenbereich zur Verfügung. Sie verbinden den neuen Kärcher Sprinkler einfach über einen Gartenschlauch mit der Wasserquelle und nehmen die gewünschten Einstellungen vor. So können Sie unter anderem den Wasserdruck selbst festgelegen und den exakten Sprühwinkel, mit dem alle Flächen erreicht werden. Anschließend versorgt er Ihre Rasenflächen, Blumen- und Gemüsebeete mit sanftem Regenfall. Regner, auch Rasensprenger oder Sprinkler genannt, erleichtern die Arbeit vor allem in größeren Gärten enorm. Sie stellen das Gerät einfach am gewünschten Ort auf und es übernimmt die Bewässerung. Sie sparen sich das zeitraubende Umhergehen mit der Gießkanne, mit der Sie ohnehin nie wirklich gleichmäßig gießen können. Für jeden Bedarf und jede Gartengröße hält das Unternehmen Kärcher Regner bereit. Mittlerweile bietet Kärcher auch „smarte“ Varianten, die sich per App steuern oder programmieren lassen. So können Sie getrost in Urlaub fahren, während der Kärcher Sprinkler Ihre Pflanzen zuverlässig mit Wasser versorgt.

Diese unterschiedlichen Sprühregner bietet Kärcher für verschiedene Einsatzgebiete

Die Form des Sprinklers bestimmt seine Reichweite. Der Klassiker ist der sogenannte Rechteckregner. An einer länglichen Stange befinden sich mehrere Düsen, aus denen das Wasser emporschießt und dabei auffächert. Durch das Hin- und Herschwingen der Stange wird eine rechteckige Fläche bewässert. Für runde und quadratische Gärten empfiehlt sich der Kreisregner als Alternative. Er verteilt das Wasser kreisförmig. Für kleine und abschüssige Flächen empfehlen sich Sprühregner mit Spike: Der Spike verleiht dem Kärcher Regner im Boden Halt, während eine einzelne Düse für die Bewässerung sorgt. Neben der Form des Regners sollten Sie vor allem der Reichweite Ihre Aufmerksamkeit schenken. Ein kleiner Sprühregner kann etwa 60 bis 56 Quadratmeter Fläche bewässern, ehe Sie ihn umstellen müssen. Größere Modelle schaffen bis zu 700 Quadratmeter. Ein guter Sprinkler erlaubt Ihnen außerdem die individuelle Einstellung des Wasserdrucks und der Wassermenge. So können Sie beispielsweise Beete kurz und intensiv bewässern oder Rasenflächen über längere Zeit sanft berieseln lassen. Dazu ist Ihr Kärcher Regner meist mit dem Spritzschutz SplashGuard ausgestattet, der Sie vor dem Nasswerden bei Inbetriebnahme schützt.

So schließen Sie den Regner von Kärcher an

Kärcher Regner sind mit dem beliebten Klicksystem des Unternehmens kompatibel. Sie können das Gerät entweder direkt über einen Gartenschlauch mit dem nächsten Wasserhahn am Haus verbinden oder in ein größeres Bewässerungssystem integrieren. Dies ist praktisch, wenn Sie im großen Garten mehrere Kärcher Sprinkler betreiben. Möchten Sie teures Trinkwasser sparen, sammeln Sie Ihr Regenwasser in einer Zisterne. Anschließend befördern Sie es mit einer Gartenpumpe von Kärcher in Ihre Sprinkleranlage und bewässern Ihre Grünflächen zum Nulltarif.

Tipps und Tricks für Ihre Gartenbewässerung

Je nach Wetterlage genügt es, wenn Sie Ihren Kärcher Regner alle drei bis vier Tage einschalten, bis der Boden wieder ordentlich durchfeuchtet ist. Sehr clever ist ein Bodensensor, der die Anlage automatisch ein- und ausschaltet, wenn der Boden zu trocken wird bzw. nass genug ist. Nutzen Sie dazu die kühleren Morgen- und Abendstunden. Tagsüber verdunstet viel Wasser unter der heißen Sommersonne. Pflanzen mögen kein warmes Wasser. Achten Sie darauf, dass Sie zunächst das im Gartenschlauch angesammelte erhitzte Wasser abfließen lassen, ehe Sie den Sprinkler aktivieren.