Noch nicht registriert?

Jetzt registrieren, auf Wunsch SATURN CARD erhalten und viele Vorteile genießen.

Wählen Sie einen Markt
Alle Märkte anzeigen

Noch nicht registriert?

Jetzt registrieren, auf Wunsch SATURN CARD erhalten und viele Vorteile genießen.

Kategorie
Marke
Preis

-


Verfügbarkeit
Kundenbewertung
Aktionen
Einsatzgebiet
Kartenmaterial
Besonderheiten
Farbe
Markt auswählen

Fahrrad Navigation

(2 Artikel)

Fahrrad-Navis – sicher und genau ans Ziel radeln

Eine Radtour ist eine der liebsten Freizeitbeschäftigungen, der sowohl junge als auch ältere Leute bei schönem Wetter gern nachgehen. Damit auch die Radfahrer dabei immer den Weg zu ihrem Ziel finden, gibt es Fahrrad-Navigationsgeräte. Aber was zeichnet diese kleinen Helfer aus und worauf sollte geachtet werden, bevor jemand ein Gerät günstig online kaufen möchte?

Die Verarbeitung

Ein wichtiges Kaufkriterium für ein Fahrrad-Navi sollte dessen Verarbeitung sein, denn die kleinen Radcomputer müssen gegen die üblichen Herausforderungen einer Fahrradtour gewappnet sein. Ein stabiles Kunststoff-Gehäuse ist hier ein großer Vorteil, der das Navi beispielsweise bei einem Sturz vor größeren Schäden schützt. Aber auch gegen Staub und das Eindringen von Flüssigkeiten sollte das Fahrrad-Navigationsgerät gewappnet sein. Auf diese Weise kann das Gerät auch verwendet werden, wenn die Witterungsverhältnisse mal nicht ideal sind.

Die Bedienbarkeit

Bei Fahrrad-Navis ist es ein großer Vorteil, wenn sie ein großes Display haben, auf dem das Kartenmaterial gut erkennbar ist. Zudem ist es hilfreich, wenn das Navi entspiegelt ist, da es sonst im Freien bei starker Sonneneinstrahlung nur schwer lesbar sind. Damit die Bedienung während der Radtour schnell und einfach vonstatten geht, ist ein Touchscreen ein echtes Plus für die Geräte. Die Radfahrer haben dadurch unterwegs die Möglichkeit, schnell und unkompliziert ihre Route zu überprüfen oder Änderungen vorzunehmen, wenn das Wetter sich beispielsweise verschlechtert und ein neues Ziel angesteuert werden soll. Um zu überprüfen, ob die Bedienbarkeit eines Fahrrad-Navigationsgerätes für den Nutzer angenehm ist, empfiehlt es sich, die Geräte in einem der über 150 Geschäfte von SATURN auszuprobieren. Wurde ein passender Fahrradcomputer gefunden, kann er dort auch direkt günstig gekauft werden.

Die Laufzeit des Fahrrad-Navis

Eine Fahrradtour kann leicht zwei Stunden oder länger dauern. Da wäre es ungünstig, wenn das Fahrrad-Navigationssystem auf halber Strecke versagt, weil sein Akku leer ist. Viele Geräte haben eine Akkulaufleistung, die bis zu 6 Stunden Dauerbetrieb durchhalten können. Zusätzlich bieten manche Modelle Möglichkeiten an, um die Akkulaufzeit zu verlängern wie beispielsweise einen Energiespar-Modus, bei dem das Display in weniger beanspruchten Momenten schwächer beleuchtet wird. Manche Navigationsgeräte lassen sich auch direkt während der Fahrt aufladen. Sie können zum Beispiel per Kabel an den Akku eines Elektrofahrrads angeschlossen werden und schonen dadurch den eigenen Akku. Wer ein Fahrrad-Navi online bestellen möchte, sollte unbedingt einen Blick auf die Akkuleistung werfen, um auch für längere Touren das passende Gerät zu finden.

Zusatzfunktionen eines Fahrrad-Navigationsgerätes

Wer nicht nur in Deutschland, sondern im Urlaub auch in Spanien, Schweden oder anderen Ländern mit seinem Fahrrad aktiv sein möchte, muss unterschiedliches Kartenmaterial auf das Fahrrad-Navi laden können, damit die Navigation auch im Ausland funktioniert. Ebenfalls eine interessante Zusatzfunktion ist ein digitaler Fahrradtacho, um einen Blick auf die Geschwindigkeit bei der Fahrt zu werfen. Wenn der Radcomputer einen TMC-Empfänger besitzt, ist er in der Lage, aktuelle Informationen zu der gewünschten Fahrtstrecke zu beziehen und den Fahrer zum Beispiel über Bauarbeiten zu informieren. Auf diese Weise können zeitnah die Radtouren der Fahrradkarte angepasst werden. Manche Fahrrad-Navigationsgeräte haben auch ein kleines Fitness-Programm mit an Bord. So können Radfahrer sich nicht nur anzeigen lassen, wie lange und wie schnell sie gefahren sind, sondern auch, wie viele Kalorien sie dabei verbrannt haben. Bei SATURN beraten die Service-Mitarbeiter gern zu allen Fragen im Zusammenhang mit dem Fahrradcomputer und wickeln auch Rückgaben unkompliziert ab.