Wählen Sie einen Markt
Alle Märkte anzeigen
Markt auswählen

Garten-, Kettensägen & Hochentaster

(9 Artikel)

Kettensägen sind praktische Helfer im Garten. Mit Ihnen fällen Sie kleinere Bäume, entfernen störende Äste und bringen das Kaminholz auf die richtige Länge. Zusätzlich zu den Gartensägen bieten sich Hochentaster als Werkzeug an.

Lesen Sie hier mehr.

Kettensägen – vielseitige Kraftpakete

Kaminholz, große Äste oder kleine Bäume: Mit einer Kettensäge haben Sie alle Holzarbeiten im Griff.

So unterscheiden sich Profigeräte von Kettensägen für Privatanwender

Profis entscheiden sich in der Regel für motorgetriebene Kettensägen. Diese Modelle sind jederzeit einsetzbar, solange für Benzinnachschub gesorgt ist. Daher sind sie für den stundenlangen Einsatz selbst in abgeschiedenen Waldstücken ideal. Zusätzlich bieten Profigeräte eine höhere Leistung, Kettengeschwindigkeiten von 20 bis 30 Metern pro Sekunde sind üblich. Damit rücken Könner auch jahrhundertealten Bäumen zu Leibe. Privatanwender benötigen diese Power üblicherweise nicht. Eine Akku-Kettensäge genügt, um die Gehölze im Garten in Form zu halten und das Kaminholz zuzuschneiden. Außerdem haben Sie mit batteriebetriebenen Geräten den Vorteil, während der Arbeit keinen Abgasen ausgesetzt zu sein.

Kettensägen mit Benzin- oder Elektromotor

Ob eine Gartensäge mit Benzin- oder Elektromotor die richtige Wahl ist, hängt vom geplanten Einsatzbereich ab. Wer im Garten Bäume entasten möchte und geringe Mengen Kaminholz bearbeitet, ist mit einer Kettensäge mit Akku sehr gut beraten. Sind dagegen Einsätze über Stunden angedacht oder sollen mittlere bis dicke Bäume gefällt werden, ist ein Benzinmotor unschlagbar. Er bietet längere Laufzeiten und eine höhere Durchzugskraft. Große Profisägen liefern bis 80 ccm Hubraum und leisten so viel wie ein Kleinkraftrad. Da kann die Akkutechnik (noch) nicht mithalten.

Elektro-Kettensägen mit Akkubetrieb

Elektrische Gartensägen sind für den gelegentlichen Einsatz im Garten ideal. Sie sind etwas leiser als Ausführungen mit Benzinmotor und der Nutzer setzt sich keinen gesundheitsschädlichen Emissionen aus. Dank Akku arbeiten Sie mit diesen Geräten ebenso unabhängig von einer Stromquelle wie mit Benzin. Hochwertige Modelle sind ausdauernd und schaffen mit einer Akkuladung über 100 Schnitte durch typisches Kaminholz. Das ist für die Pflege des Gartens oder das Bearbeiten von Kaminholz für normale Nutzer mehr als ausreichend. Zudem bieten viele Hersteller Wechselakkus an, sodass Sie unterbrechungsfrei weiterarbeiten können.

So schützen Sie sich gegen die Gefahren bei der Arbeit mit Kettensägen

Ob elektrisch oder mit Benzinmotor: Eine motorbetriebene Gartensäge ist gefährlich und erfordert einen sorgfältigen Umgang. Wenn Sie noch nie mit einem solchen Gerät gearbeitet haben, belegen Sie einen Kurs. Sofern Sie im Wald Brennholz holen möchten, ist ein Lehrgang meist Voraussetzung. Verzichten Sie nie auf Schutzkleidung: Schnittfeste Hosen, Arbeitssicherheitsschuhe, ein Helm, Gehörschutz, Schutzbrille und Handschuhe gehören dazu. Achten Sie dabei auf die Schnittschutzklasse. Klasse 1 ist für Kettengeschwindigkeiten bis zu 20 Meter pro Sekunde ausgelegt, Profigeräte erfordern Schutz der Klassen 4 oder 5.

Regelmäßige Wartung und Pflege sind unverzichtbar

Kettensägen sind Hochleistungsgeräte. Daher ist es wichtig, die Kettenspannung vor jedem Einsatz zu prüfen. Außerdem muss die Kette während des Betriebs fortwährend geschmiert werden. Das übernehmen die meisten Modelle automatisch, die Schmierung stellen Sie entsprechend der verarbeiteten Holzart ein. Das Schmieröl ist regelmäßig aufzufüllen und nach langen Standzeiten eventuell auch zu wechseln. An der Sägekette sind an den Zähnen Markierungen sichtbar. Werden diese erreicht, ist ein Nachschärfen nicht mehr möglich und es ist Zeit, die Kette auszutauschen.

Baumschnitt mit dem Hochentaster

Es muss nicht immer eine große Säge sein. Mit dem schweren Gerät ist das Hantieren in der Baumkrone unkomfortabel und birgt Gefahren. Mit einem Hochentaster arbeiten Sie bequem vom sicheren Boden aus und erreichen problemlos auch Äste in dichten Kronen. Dieses Gartenwerkzeug ist sozusagen eine Mini-Kettensäge mit sehr schmalem Gehäuse an einem langen Stiel. Es lässt sich in engem Geäst zielgerichtet führen und bedienen. Moderne Entaster sind mit einem Akku ausgestattet und funktionieren unabhängig von der Steckdose. Sie sind die ideale Ergänzung zu Gartenscheren für kleinere Zweige.

Hallo

Wie können wir Ihnen helfen?