Noch nicht registriert?

Jetzt registrieren, auf Wunsch SATURN CARD erhalten und viele Vorteile genießen.

Wählen Sie einen Markt
Alle Märkte anzeigen

Noch nicht registriert?

Jetzt registrieren, auf Wunsch SATURN CARD erhalten und viele Vorteile genießen.

Kategorie
Preis

-


Verfügbarkeit
Kundenbewertung
Aktionen
Plattform
Formate
Altersfreigabe (USK)
Markt auswählen

Musik / Audio

(20 Artikel)

Der vielseitig anwendbare Multimedia-Player

Multimedia-Player erweitern die technischen Möglichkeiten im eigenen Haushalt. Auf Ihnen können verschiedene Arten von Mediendaten gespeichert werden und es ist außerdem möglich, die Inhalte zentral zu verwalten sowie sie von mehreren Geräten abzurufen.

Unterschiedliche Modelle im Überblick

Allen voran Apple TV, das Gerät aus dem Hause Apple, zählt zu den HighEnd-Modellen. Es handelt sich hierbei um einen HD Media Player, der Bilder, Musik und Videos via Airplay auf den Bildschirm bringt. Dank W-LAN Funktion hat Apple TV auch Zugriff auf YouTube oder Vimeo. In mehreren Fachzeitschriften schnitt das Gerät mit „gut“ ab. Gelobt wurde vor allem die gestochen scharfe Bildqualität von 1080p. Lediglich die Einschränkung hinsichtlich des Dateiformats durch ITunes ist ein Nachteil. Als Hersteller von Festplattenrekordern und Multimediaplayern hat sich auch der Hersteller Western Digital einen Namen gemacht. Deren Gerät My Book Live ist im höheren Preissegment anzusiedeln, überzeugt jedoch mit seiner flüssigen Wiedergabe, seinem Design und vor allem seinem integrierten NAS Server. Damit kann man auch mit PC, Netbook oder Tablet über einen W-LAN-Router auf den Multimediaplayer zugreifen und diesen als Netzwerkspeicher nutzen.

Verschiedene Arten von Multimedia-Playern

Je nach Ausstattung bieten Multimedia-Player die Möglichkeit Videos, Musik und Bilder von externen Speichermedien wie externen Festplatten oder USB-Sticks wiederzugeben oder aber diese Dateien gar selbst zu speichern. Die Wiedergabe von externen Geräten erfolgt meist über USB-Schnittstellen. Multimedia Player unterstützen hier verschiedene Dateiformate. Je mehr Dateiformate kompatibel sind, desto höher liegt meistens auch der Preis für das Gerät. Neben den Multimedia Playern mit Festplatten-Funktion gibt es auch noch sogenannte Media Recorder. Diese sind zusätzlich mit einem DVB-T-Empfänger ausgestattet und können Filme, Sendungen und Serien aus dem Fernsehen aufnehmen und auf der Festplatte speichern.

Einige Multimedia Player, wie z.B. die Geräte von IconBIT, nutzen auch Android als Betriebssystem und können somit als Android-TV-Box verwendet werden. Bei Streaming Clients wiederum handelt es sich um Player die hauptsächlich für die Wiedergabe von Musik konzipiert wurden. Einige dieser speziellen Geräte verfügen ebenfalls über W-LAN und können als Internet Radio verwendet werden. Damit hat man Zugriff auf mehrere hundert verschiedene Radiosender aus aller Welt. Manche HD-Media Player können sogar HD-Bildformate aus dem Internet direkt auf den Fernseher bringen. Einige Multimedia Player verfügen auch über eigene Boxen. Meist jedoch werden die Geräte mit dem Fernseher oder der Anlage via Kabel oder Audio Streaming zur optimalen Soundwiedergabe verbunden. Hier ist auch die Menge an verschiedenen Anschlüssen ein Qualitätsfaktor. So verfügen die meisten Multimedia Player über einen USB- und HDMI-Ausgang. Einige Geräte haben auch einen koaxialen Digital-Audio-Ausgang oder verschiedene Komponenten-Ausgänge. Die Bedienung erfolgt meistens über eine Fernbedienung.

Funktionen und Formate von Mediaplayern

Multimedia Player vereinen die besten Eigenschaften eines digitalen Speichermediums und eines Abspielgerätes. Wer einen Multimedia Player bei SATURN kaufen möchte, sollte auf die verschiedenen Ausstattungen und Funktionen achten. Einige Geräte geben Musik, Videos und Bilder kabellos via Netzwerk Streaming wieder während andere Geräte ein USB- oder HDMI-Kabel benötigen. Geräte mit Wi-Fi Funktion können Sender über das Internet Radio wiedergeben. Die gängigsten Video-Formate sind AVI, DivX und MPEG4, die mitunter auch HD-fähig sind. Bei den Audioformaten haben nach wie vor MP3, AAC oder ITunes die Nase vorn. Doch auch verlustfreie Formate wie FLAC oder Apple lossless sind mittlerweile mit einigen Geräten kompatibel und sorgen für einen vollen Klanggenuss, da diese Formate nicht komprimiert sind.

Hallo

Wie können wir Ihnen helfen?

Fragen?

Sie erreichen uns samstags von 08:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Um unseren Chat nutzen zu können, müssen Sie die Komfort-Kategorie aktivieren.

Weitere Informationen.