Noch nicht registriert?

Jetzt registrieren, auf Wunsch SATURN CARD erhalten und viele Vorteile genießen.

Wählen Sie einen Markt
Alle Märkte anzeigen

Noch nicht registriert?

Jetzt registrieren, auf Wunsch SATURN CARD erhalten und viele Vorteile genießen.

Kategorie
Marke
Preis

-


Verfügbarkeit
Kundenbewertung
Aktionen
Besonderheiten
Betriebsart
Farbe
Smart Home Bereich
Markt auswählen

Rollladensteuerung

(8 Artikel)

Smart-Home-Rollladensteuerung: der Funktionsumfang entscheidet über die Eignung

Die Smart-Home-Rollladensteuerung ist die moderne, intelligente Form des Wohnens. Die Rollläden werden nicht nur manuell, sondern per Funk und über eine App bedient. Dadurch entstehen diverse Vorteile: Bei Abwesenheit senken die Bewohner die Rollläden von jedem gewünschten Ort aus herab. Einbrecher erhalten den Eindruck, das Haus wäre nicht unbewohnt. Am Morgen öffnen sich die Rollläden entsprechend der Programmierung und die noch Schlafenden werden mit den ersten Sonnenstrahlen geweckt. Um all die gewünschten Funktionen nutzen zu können, müssen sich Hausbesitzer bei der Auswahl der Produkte mit deren Funktionsumfang befassen. Wer Produkte für die Hausautomation online kaufen möchte, findet in den Produktbeschreibungen umfangreiche Informationen über die Funktionen und Einsatzmöglichkeiten.

Wie viele Rollläden können gesteuert werden?

Wer die Smart-Home-Rollladensteuerung in die Hausautomation integrieren möchte, muss im Vorfeld überlegen, wie viele Rollläden angesteuert werden sollen. Nicht in jedem Fall ist es erforderlich, alle Fenster mit der neuen Technologie auszustatten. Die gezielte Planung und der Preisvergleich der Produkte ermöglichen es, das Zuhause günstig zu modernisieren. Empfehlenswert ist es, mindestens Wohnzimmer, Schlafzimmer, Kinderzimmer, Küche und Bad mit der Smart-Home-Rollladensteuerung auszustatten. Die Installation ist spielend einfach. Sie kann durch einen Fachbetrieb oder in Eigenverantwortung ausgeführt werden. Allerdings ist ein Punkt wichtig: Erfolgt der Anschluss der Steuerung an den Stromkreislauf ohne Nutzung einer Steckdose, muss ein zertifizierter Elektriker die Arbeit übernehmen.

Welche Unterschiede existieren bei der Smart-Home-Rollladensteuerung?

Ein wesentliches Kriterium ist die Benutzerfreundlichkeit der App. Bei einigen Produkten erfolgt die Bedienung intuitiv, ein großer Vorteil für die Anwender. Ebenso wichtig ist Frage, ob die Module unter oder auf dem Putz angebracht werden. Zwar ist es weniger aufwendig, Bedienelemente auf Putz zu montieren, jedoch ist die Optik bei Unterputz-Modulen unauffälliger. Ein weiterer wichtiger Punkt beim Kauf der Smart-Home-Rollladensteuerung ist der Umfang der benötigten Bauteile. Ist der vorhandene Motor des Rollladens bereits elektrisch steuerbar oder sind veralte Rollläden mit Gurten sind vorhanden? Je moderner die Fenster gestaltet sind, desto geringer ist entstehende Aufwand.

Die Leistung: Power ist erforderlich

Der Motor hebt und senkt den Rollladen. Er muss die erforderliche Kraft aufbringen und für diese Aufgabe über genügend Leistung verfügen. Der benötigte Kraftaufwand hängt von der Breite der Rollläden und von ihrem Gewicht ab. Unterschiede ergeben sich vor allem beim Material der Jalousien. Für Terrassentüren oder Doppelfenster sind wesentlich kraftvolle Motoren erforderlich als für kleine Einzelfenster. Eine ausführliche Beratung und zahlreiche Serviceangebote werden direkt im Saturn-Markt angeboten.

Die Frage der Steuerung muss geklärt werden

Eine besonders komfortable Form der Smart-Home-Rollladensteuerung ist die Bedienung über eine App. Nach dem Download der Software steuern die Bewohner die Rollläden mit wenigen Knopfdrucken. Ebenso ist es möglich, im Vorfeld Programme zu definieren, nach denen sich die Rollläden zu festen Uhrzeiten heben oder senken. Alternativ oder zusätzlich erfolgt die Bedienung per Fernbedienung. Die Bewohner fahren die Rollläden am Abend herunter, ohne in jedem einzelnen Raum die Module zu bedienen.

Rollladensteuerung online bestellen – so gelingen Kauf und Nachrüsten

Als erstes sollten Hausbesitzer eine Anforderungsliste an die benötigte Technik erstellen: Wie viele Rollläden sollen mittels Smart Home angesteuert werden und welche Komponenten werden hierfür benötigt? Anschließend erfolgt die Auswahl der erforderlichen Bauteile. Käufer sollten darauf achten, ob die einzelnen Module miteinander kompatibel sind. Oftmals können Bauteile verschiedener Hersteller kombiniert werden, sodass eine Auswahl unter Berücksichtigung der Preise erfolgen kann. Falls einmal versehentlich zu viele oder die falschen Bauteile gekauft wurden, helfen die Service-Mitarbeiter bei Saturn mit kompetenter Beratung und wickeln auch den Umtausch zügig ab.