Noch nicht registriert?

Jetzt registrieren, auf Wunsch SATURN CARD erhalten und viele Vorteile genießen.

Wählen Sie einen Markt
Alle Märkte anzeigen

Noch nicht registriert?

Jetzt registrieren, auf Wunsch SATURN CARD erhalten und viele Vorteile genießen.

Kategorie
Black Friday Week
Marke

Preis

-


Besonderheiten

Farbe

Passend für Hersteller

Verfügbarkeit
Geschlecht
Kundenbewertung
Material

Aktionen
Markt auswählen

Smartwatches

(455 Artikel)

Smart Watches als kleine Assistenten des Smartphones

Der Nutzen, den Smart Watches im Alltag bringen, ist groß. In erster Linie dient die Uhr als Second Screen zum Smartphone. Meldungen, die auf dem Smartphone eingehen – zum Beispiel WhatsApp-Messages, SMS, News oder E-Mail-Benachrichtigungen – kommen auf der Smart Watch an. Ein leichtes Vibrieren kündigt die Neuigkeiten auf dem Smartphone an. So muss das Handy nicht extra aus der Hosen- oder Handtasche gezogen werden, sondern es genügt ein kurzer Blick auf das Handgelenk, um immer auf dem neuesten Stand zu sein. Es kann also priorisiert werden: Entscheidet man sich, die eingegangenen Nachrichten ausführlicher in Augenschein zu nehmen, wird das Smartphone hervorgeholt. Handelt es sich um eine Werbe-E-Mail, kann das Telefon in der Tasche bleiben. Besonders unterwegs ist dies eine hervorragende Funktion, die vieles erleichtert – gerade in Situationen, in denen keine Hand frei ist. Natürlich gehören zu den Assistenz-Funktionen auch der Wecker, der Wetterbericht, Erinnerungsalarmtöne oder das Vorlesen der Uhrzeit.

Weitere Funktionen von Smart Watches

Smart Watches werden immer häufiger als Fitness-Tracker benutzt. Solche Sport-Uhren können dank der integrierten Technik die Herzfrequenz, den Puls und den Kalorienverbrauch messen, zudem können die Uhren Bewegungen aufzeichnen. Mithilfe von GPRS navigieren sie den Hobby-Sportler auch zuverlässig durch die Joggingstrecke im Wald. Außerdem lässt sich ganz bequem am Handgelenk die Musikauswahl modifizieren. Die Sensorik bestimmter Wearables erkennt sogar gesundheitliche Anomalien, etwa epileptische Anfälle, und kann über das Smartphone medizinische Dienste oder die Familie benachrichtigen. Einige Smart Watches überprüfen zudem die Schlafphasen und die Schlafqualität.

Welches Betriebssystem ist das beste?

Die meistverbreiteten Betriebssysteme bei Smart Watches sind Android, iOS, Microsoft Windows sowie das Samsung-System Tizen. Viele Fitness-Tracker unterstützen Android, Windows und iOS gleichermaßen. Welches Betriebssystem das richtige ist, hängt natürlich in erster Linie davon ab, welches Smartphone mit der Uhr verbunden werden soll. Zwar können auch Smartphone und Smart Watch mit unterschiedlichen Betriebssystemen miteinander verbunden werden, doch ist dies mitunter mit Einschränkungen der Funktionen verbunden. Deshalb wird empfohlen, Geräte mit identischen Betriebssystemen zu kombinieren – nicht zuletzt deshalb, weil dem Besitzer eines iOS-Handys die Bedienoberfläche einer iOS-Smartwatch sofort vertraut ist.

Spannende Gadgets: Welche Smart Watch für welche Anforderungen?

Eignet sich die Uhr als Workout-Begleiter?

Hobbysportler, die in erster Linie ihren Trainingserfolg überwachen und dokumentieren möchten, sollten auf einen Fitness-Tracker setzen. Herzfrequenz und Puls werden während des Marathons überwacht, GPS leitet zuverlässig die Strecke entlang. Unterwegs erinnert die Uhr daran, eine Banane zu essen oder Wasser zu trinken. Auch im Alltag erinnern Fitness-Tracker regelmäßig daran, sich zu bewegen – besonders bei Bürojobs ein nützliches Feature für die Gesundheit.

Hat die Uhr eine lange Akku-Laufzeit?

Wer viel unterwegs ist und wenig Gelegenheit hat, seine Smart Watch aufzuladen, sollte vor dem Kauf darauf achten, dass der Akku des Gadgets lange durchhält. Die Spanne unter den verschiedenen Modellen ist groß: Während einige Smart Watches eine Akkulaufzeit von ca. 18 Stunden aufweisen, können andere Modelle sogar eine Laufzeit von bis zu 120 Stunden bieten.

Welche Display-Art bzw. -Größe ist am praktischsten?

Die Display-Diagonale wird – ebenso wie bei Monitoren – in Zoll gemessen. Welche Größe die beste ist, hängt von der Sehfähigkeit und dem Durchmesser des Handgelenks ab. Die meisten Smartwatches haben ein Display mit ca. 1 bis 2 Zoll. An einem schmalen Damenhandgelenk trägt sich beispielsweise ein Modell mit 1-Zoll-Display sehr angenehm. Wer aber möglichst viel angezeigt haben möchte, benötigt ein Exemplar mit 2-Zoll-Display.

Smart Watches als Schmuckstücke am Handgelenk

Bei der Entscheidung für die richtige Smart Watch spielen – last but not least – auch das Material und das Design der Uhr eine wichtige Rolle. Die Armbänder sind wie bei normalen Armbanduhren aus den verschiedensten Materialien hergestellt, unter anderem aus Edelstahl, Silikon oder Leder. Die Gehäuse bestehen meist aus robustem Aluminium oder Edelstahl. Viele Modelle sind stoß- und spritzwassergeschützt. Smart Watches gibt es sowohl in dezentem als auch in extravagantem Design. Vor allem Damenausführungen sind häufig in knalligen Tönen wie Pink oder Gelb gehalten, doch sowohl für Damen und Herren gibt es natürlich auch dezente schwarze Modelle.

Die aktuellen Smart Watches sind im Saturn Onlineshop zu finden. Einfach von zu Hause aus bestellen und nach Hause liefern lassen! Auch die Selbstabholung im Markt ist möglich.

Hallo

Wie können wir Ihnen helfen?

Fragen?

Sie erreichen uns Montag bis Freitag von 08:00 Uhr bis 21:00 Uhr