Noch nicht registriert?

Jetzt registrieren, auf Wunsch SATURN CARD erhalten und viele Vorteile genießen.

Wählen Sie einen Markt
Alle Märkte anzeigen

Noch nicht registriert?

Jetzt registrieren, auf Wunsch SATURN CARD erhalten und viele Vorteile genießen.

Kategorie
Marke

Mehr anzeigen (16)
Preis

-


Verfügbarkeit
Kundenbewertung
Aktionen
Besonderheiten
Farbe

Mehr anzeigen (3)
Leistung (Watt)

-


Fassungsvermögen (Wassertank)

-


Markt auswählen

Standventilatoren

(66 Artikel)

Ventilator, Turmventilator, Standlüfter und Co. – das gilt es beim Kauf zu beachten

Ein Ventilator kann im Sommer der Retter in der Not sein und für die nötige Abkühlung sorgen. Ein Standventilator ist im Vergleich zum Turmventilator der Klassiker. Der Markt der Lüfter ist heutzutage sehr breit gefächert. Es gibt viele verschiedene Modelle von unterschiedlichen Marken und Herstellern, die vielfältige Ausstattungsmerkmale mitbringen. Auf Anhieb den richtigen Standlüfter zu finden, ist deshalb oft gar nicht so einfach. Wer sich einen Standlüfter online kaufen möchte, sollte deshalb vorab die Eigenschaften der Produkte unter die Lupe nehmen und einen Preisvergleich durchführen.

Der neue Ventilator für die kräftige Brise im Sommer – auf die Leistung achten

Eine der Stärken eines klassischen Standventilators ist die Leistung oder Lüftungskraft, die oft besser als bei einem Turmventilator ist. Damit der Lüfter bei Bedarf für eine kräftige Abkühlung sorgen kann und auch in großen Räumen die Luft ordentlich bewegt, ist es wichtig, auf diese Leistung zu achten. Die Lüftungskraft beziehungsweise die maximale Geschwindigkeit geben die Hersteller in Kubikmeter pro Stunde (m³/h) an. Logisch, je höher der Wert, desto kräftiger kann der Ventilator arbeiten – also mehr Luft pro Stunde umsetzen. Vor allem bei der Nutzung in einem großen Raum ist es deshalb sinnvoll, ein Gerät mit einem möglichst hohen Luftumsatz zu benutzen. Kommt der Lüfter hingegen nur am Arbeitsplatz zum Einsatz und soll lediglich am Schreibtisch für frischen Wind sorgen, reicht eventuell auch ein weniger leistungsstarkes Modell aus, das im Gegenzug dann auch kompakter, platzsparender und leiser ist.

Anpassbare Abkühlung dank vieler verschiedener Geschwindigkeitsstufen

Fast alle modernen Standlüfter bieten die Möglichkeit, den Luftumsatz mit verschiedenen Geschwindigkeitsstufen zu regeln. Das ist im Alltag praktisch, um die Kühlung an die jeweiligen Bedürfnisse anpassen zu können. In den heißen Stunden am Nachmittag kann der Ventilator bei Bedarf mit voller Leistung laufen, während die Geschwindigkeit in den Abendstunden oder in der Nacht gedrosselt werden kann, damit das Betriebsgeräusch absinkt und der Lüfter nicht so sehr stört. Einsteigermodelle beschränken sich häufig auf drei oder vier verschiedene Geschwindigkeitsstufen, die auf Knopfdruck aktiviert werden können. Es sind aber auch Geräte mit bis zu 24 verschiedenen Stufen erhältlich, die eine noch genauere Anpassung ermöglichen.

Den brandneuen Ventilator bequem steuern – eine Fernbedienung als sinnvolles Zubehör

Während einfachere Einsteigermodelle sich auf die Grundfunktionen beschränken, bringen hochwertigere Ventilatoren oft einige Zusatzfunktionen mit. Vor allem eine Fernbedienung ist praktisch, weil damit das ganze Gerät auch aus der Ferne steuerbar ist. Das Ein- und Ausschalten klappt dann bequem vom Sofa oder vom Bett aus. Außerdem ist es mit der Fernbedienung komfortabel möglich, die Geschwindigkeit anzupassen, ohne aufstehen zu müssen.

Automatische Abschaltung – eine Zeitschaltuhr als praktische Zusatzfunktion

Zusätzlich kann es sinnvoll sein, nach einem Modell mit integrierter Zeitschaltuhr Ausschau zu halten. Damit lässt sich das Gerät dann automatisch aktivieren oder in der Nacht ausschalten, damit es zwar noch während des Einschlafens kühlt, aber nicht die ganze Nacht durchläuft. Im Onlineshop von SATURN gibt es eine große Auswahl an günstigen Ventilatoren, die sich bequem online bestellen lassen. Es ist auch möglich, das Wunschgerät in einem von mehr als 150 SATURN-Märkten abzuholen dort zu bezahlen. Die dortigen Mitarbeiter übernehmen bei Bedarf die Beratung und kümmern sich auch um eventuelle Rückgaben.