Noch nicht registriert?

Jetzt registrieren, auf Wunsch SATURN CARD erhalten und viele Vorteile genießen.

Wählen Sie einen Markt
Alle Märkte anzeigen

Noch nicht registriert?

Jetzt registrieren, auf Wunsch SATURN CARD erhalten und viele Vorteile genießen.

Kategorie
Preis

-


Verfügbarkeit
Kundenbewertung
Aktionen
Formate

Mehr anzeigen (3)
Markt auswählen

World Music

(3182 Artikel)

World Music – In 80 Tönen um die Welt

World Music lässt sich zum Glück nicht auf einen Begriff bringen. Die einen verbinden damit europäische Musik, die sich für exotische Musikstile öffnet, um aufregend neu und anders zu klingen. Die anderen halten Weltmusik eine eurozentrische Sichtweise vor und lehnen sie deshalb von vornherein ab. Doch viele Musikliebhaber finden das Wort als Oberbegriff hilfreich, um die unterschiedlichsten Musikkulturen von Afghanistan bis Zypern unter einen Hut zu bringen. Bei Saturn können Sie mit wenigen Klicks musikalisch einmal um die ganze Welt reisen. Bestellen Sie Ihren Favoriten aus der Rubik World Music gleich online oder holen Sie ihn im Saturn-Markt Ihrer Wahl ab. Im Webshop können Sie mit einem Klick überprüfen, ob die CD dort lieferbar ist.

Woher kommt der Begriff World Music?

World Music als Begriff geht zurück auf die Mitte der 1980er Jahre, als viele nicht-europäische bzw. nicht-amerikanische Künstler auf westlichen Indie-Labels veröffentlicht wurden. Geburtshelfer beim Boom der Weltmusik in jener Zeit spielte aber Peter Gabriel, Ex-Frontmann von Genesis, der sich seit Anfang jenes Jahrzehnts immer stärker für die musikalischen Welten des Globus‘ begeisterte und das WOMAD-Festival (World of Music, Arts and Dance) initiierte. Der große Erfolg des Festivals und sein Real-World-Label sorgten dafür, die – nicht nur – traditionelle Musik außereuropäischer Künstler im Westen bekannt zu machen. Mit World Music wurde damals vor allem die Fusion von außerwestlichen Sounds und westlichen Hörgeschmack bezeichnet. Seit Mitte der 1990er Jahre beinhaltet Weltmusik aber auch immer mehr traditionelle Volksmusik aus Europa und den USA.

Was ist das Besondere an World Music?

Fremd anmutende Stile ins eigene Repertoire aufzunehmen und aus der Fusion einen neuen Sound zu formen, halten manche für das grundlegende Merkmal musikalischer Entwicklung überhaupt. Weltmusik als globalen Austausch hat es daher schon immer gegeben. Der Blues, der an der Schwelle zum 20. Jahrhundert entstand, geht beispielsweise zurück auf die Gesänge der Sklaven auf den Baumwollplantagen im Süden der USA. Auch der Bossa Nova, der sich Ende der 1950er entwickelte, kann auf den US-amerikanischen Cool Jazz und den brasilianischen Samba als musikalische Inspirationsquellen verweisen. Neben den Beatles öffneten sich auch die Rolling Stones in den 60er, 70er Jahren indischen und arabischen Klängen. So überaus populär ist die World Music daher, weil sich mit ihr etwas Ursprüngliches, Natürliches und Authentisches verbindet.

Bei Saturn Weltmusik online kaufen

Ob man nun unter dem Begriff die Fusion europäischer und außereuropäischer Klangwelten versteht – oder mit ihm alle Volksmusiken bezeichnet, die mal mehr, mal weniger traditionell – also folkloristisch – gespielt werden. World Music ist zum einen das kulturelle Musikerbe der Menschheit, das Melodien abgelegener Bergtäler und weißer Sandstrände versammelt. Zum anderen entführt die Weltmusik auch immer in fremde Klanglandschaften und bereichert das Gehörte mit neuen Impulsen, ungewöhnlichen Kompositionen und aufregenden Sounds. Entdecken Sie World Musik bei Saturn, wo brasilianische Bossa-Rhythmen auf Chiemgauer Blasmusik und persische Orchesterklänge trifft. Dank der Vorschau für jeden Track wissen Sie, ob diese CD der Weltmusik das nächste Ziel für Ihre musikalische Weltreise sein soll.