Wählen Sie einen Markt
Alle Märkte anzeigen
Markt auswählen

Smartphones

(1306 Artikel)

Smartphones von führenden Markenherstellern wie Samsung, Huawei und Apple gibt es für Einsteiger, Business-Anwender, Gamer und Senioren.

Hier mehr über die verschiedenen Smartphone-Modelle erfahren!

Das bietet ein Smartphone in der Regel

Die Liste der Möglichkeiten kennt kein Ende. Während Sie ein Handy hauptsächlich zum Telefonieren und Schreiben von SMS verwenden, greifen Sie mit Ihrem Smartphone auf eine riesige Auswahl von Funktionen zu. Dank GPS-Modul können Sie damit navigieren, per Bluetooth Musik auf Audiogeräte übertragen, per NFC-Schnittstelle in Geschäften bezahlen, mit den Kameras Selfies schießen und hochauflösende Fotos knipsen, per WLAN aufs Heimnetzwerk zugreifen und im smarten Zuhause die Lichter und Rollläden bedienen und vieles mehr. So zahlreich die Möglichkeiten, so groß ist die Auswahl

Beliebte Smartphone-Hersteller und die Unterschiede

Samsung aus Südkorea und Huawei aus China gehören zu den beliebtesten Smartphone-Marken mit Android-Geräten für jeden Anspruch. Bei den Oberklasse-Geräten sind die iPhones von Apple aus den USA überaus gefragt. Hersteller mit sehr gutem Preis-Leistungs-Verhältnis sind u. a. Honor, Xiaomi und ZTE aus China, Wiko aus Frankreich, Sony aus Japan, Nokia aus Finnland und Motorola aus den USA. Außer in den Herkunftsländern unterscheiden sich die Geräte in Ausstattung, Design und Ausrichtung auf unterschiedliche Zielgruppen. Während Samsung und Huawei Modelle für Einsteiger und Profis im Angebot haben, konzentriert sich zum Beispiel Wiko auf Einsteiger-Smartphones, und die chinesischen Marken haben zahlreiche exzellente Mittelklasse-Modelle im Sortiment.

So finden Sie ein Smartphone für Anfänger

Anfänger-Smartphones kennzeichnen der günstige Preis und die schwächere Hardware. Sie müssen entscheiden, was Ihnen am wichtigsten ist: Akkulaufzeit, Qualität der Kamera, Display-Auflösung oder Speicherkapazität? Achten Sie auf die integrierten Schnittstellen. Möchten Sie an der Kasse mit Ihrem Smartphone bezahlen, muss ein NFC-Chip verbaut sein. Nutzen Sie Ihr Smartphone als Kameraersatz, ist eine möglichst hochwertige Kamera wichtig. Gamer brauchen Smartphones mit schnellem Prozessor und viel Arbeitsspeicher. Bei Modellen mit Dual-SIM können Sie den Speicher günstig erweitern oder zwei SIM-Karten parallel nutzen.

Tipps für den Kauf eines Smartphones für Senioren

Für Senioren ist eine leichte Bedienung entscheidend. Das unterstützt ein großer Bildschirm mit einer Displaydiagonalen von rund 6 Zoll. Sie können eine große Schriftart einstellen, was beim Lesen und Anklicken der Schaltflächen hilft. Wenn das Gerät hauptsächlich zum Telefonieren und für Erreichbarkeit gebraucht wird, eignet sich alternativ ein Seniorenhandy mit extragroßen Tasten und übersichtlicher Menüführung.

Das ist der Unterschied zwischen iOS und Android

iOS ist das mobile Betriebssystem von Apple, es läuft auf den iPhones. Standen in der Vergangenheit verschiedene mobile Betriebssysteme alternativ zur Auswahl, hat sich Android als das mit Abstand meistgenutzte Smartphone-Betriebssystem durchgesetzt. Sämtliche Markenhersteller wie Sony, Huawei, Nokia, Samsung und viele weitere bieten Android-Smartphones an. Die beliebtesten Apps wie WhatsApp, Facebook, Instagram und Microsoft Office gibt es für beide Systeme. Die Wahl fällt mit der Kaufentscheidung für das Smartphone: Kaufen Sie ein iPhone von Apple, läuft darauf iOS. Entscheiden Sie sich für ein Smartphone eines anderen Herstellers, ist Android installiert.

So finden Sie das passende Smartphone für Ihre Bedürfnisse

Zur Auswahl stehen Einsteiger-, Mittelklasse- und Oberklasse-Smartphones. Top-Modelle integrieren die schnellsten Hardwarekomponenten, herausragende Displays und die besten Kameras. Geräte der Mittelklasse sind deutlich günstiger und teilweise nur geringfügig langsamer. Die Entscheidung hängt von Ihrem Anspruch und Bedarf an Funktionen ab. Wenn Sie viel im Ausland unterwegs sind, sollten Sie auf die unterstützten LTE-Bänder achten. Mobilfunkanbieter nutzen in jedem Land eine bestimmte Anzahl von LTE-Bändern. Günstige Smartphones unterstützen wenige LTE-Bänder, Oberklasse-Geräte viele.

Hallo

Wie können wir Ihnen helfen?