Ein Blick in die Sterne


Bestaunen Sie den Kometen 46P/Wirtanen am 16. Dezember

46P/Wirtanen – ein Komet ganz nah

Schon bald können wir uns auf ein astronomisches Highlight freuen, denn der Komet 46P/Wirtanen fliegt am 16.12.2018 ganz nah an der Erde vorbei – mit einer Entfernung von „nur“ 11,6 Millionen Kilometern. Entdeckt wurde der Himmelskörper bereits im Jahre 1948, doch erst jetzt zieht er an unserem Heimatplaneten vorbei. Verpassen Sie nicht dieses Himmelsspektakel und richten Sie Ihren Blick nach oben. Wir haben die passenden Teleskope und Ferngläser, damit Ihnen nichts entgeht!

Fernglas oder Teleskop?

Egal, ob Sie sich für ein Fernglas oder ein Teleskop entscheiden – mit beiden können Sie 46P/Wirtanen gut erkennen. Ferngläser eignen sich besonders für Einsteiger, Teleskope wiederum lassen uns noch mehr Details und Sterne erkennen. Erfahrene Astronomen kombinieren gerne beides, um den Himmel optimal zu beobachten.

Teleskope für Sternengucker

Ferngläser für Hobby-Astronomen

Himmelsereignisse 2019

4. Januar: Meteorschauer

Am 4. Januar erwartet uns eine Nacht voller Sternschnuppen. Weitere Meteorschauer gibt es am 23. April und 06. Mai zu bestaunen.

6. Januar: Partielle Sonnenfinsternis

Der Mond verdeckt teilweise die Sonne. Dieses Ereignis kann nur aus China, Japan und Alaska, Sibirien und der Mongolei beobachtet werden.

21. Januar: Mondfinsternis

In dieser Nacht ist der Mond der Erde besonders nah und prangt daher größer als sonst am Himmel. Darauf folgt eine totale Mondfinsternis, die auch in Deutschland zu sehen ist.

19. Februar: Supermond

Wer den Supermond im Januar verschlafen hat, kann ihn nun noch einmal bestaunen. Er ist in dieser Nacht nur knapp 360.000 Kilometer von der Erde entfernt.

02. Juli: Totale Sonnenfinsternis

Der Mond schiebt sich zwischen Erde und Sonne und verdeckt Letztere komplett. Zu sehen ist das Spektakel nur in Teilen Südamerikas und vom pazifischen Ozean.

16. Juli: Partielle Mondfinsternis

Das teilweise Verschwinden der Sonne kann aus Afrika, Süd-Asien und Teilen Europas bestaunt werden. Auch in Deutschland ist sie zu sehen.

11. November: Merkurtransit

Der Merkur zieht an der Sonne vorbei und ist als kleiner schwarzer Punkt zu sehen. Dieses Ereignis kann nur alle sieben bis acht Jahre beobachtet werden.

26. Dezember: Ringförmige Sonnenfinsternis

Ein weiteres Mal versteckt sich die Sonne. Dieses Mal ist das Spektakel in Saudi Arabien, Süd-Indien, Sumatra, Borneo, Guam und den Philippinen sichtbar.