Ice, Ice, Baby!

Die Sonne brennt, die Temperaturen steigen – für viele ist der Sommer die beste Zeit des Jahres. Gegen die drohende Überhitzung hilft Eiscreme, eine Nascherei, die jeder mag – egal, ob als klassisches Gelato, Sorbet oder Slushy. Wer bei seinen Kids oder bei der nächsten Gartenparty mit Freunden so richtig glänzen will, der erfährt bei uns nicht nur, wie sich die schmackhafte Abkühlung kinderleicht selbst herstellen lässt. Wir verraten auch noch jede Menge interessante Infos rund ums Eis. So werden Sie zum echten Eis-Checker!

Als im 17. Jahrhundert das erste Café mit Eisverkauf in Frankreich eröffnete, war die Herstellung des gefrorenen Desserts noch eine echte Plackerei. Auch die Betreiber der ersten Eisdiele in Deutschland, die Ende des 18. Jahrhunderts ihre Pforten öffnete, dürften noch viel Handarbeit in ihre kalte Leckerei gesteckt haben. Immerhin dauerte es noch fast 50 Jahre, bis die erste Eismaschine das Licht der Welt erblickte.

Heute kann jeder zu Hause die kühle Kalorienbombe selbst zaubern. Und das Beste daran: Mit unseren Eismaschinen, Smoothie- oder Slushy-Makern lassen Sie Ihrer Fantasie ganz einfach freien Lauf. Klassiker mit Schoko- und Vanillegeschmack oder verrückte Kreationen wie Radler-Eis – toben Sie sich nach Lust und Laune aus und genießen Sie Ihre leckere selbstgemachte Abkühlung.

Unsere Empfehlungen

Wie so viele andere Dinge geht das erste Speiseeis wohl auf das antike China zurück. Doch auch die alten Griechen schlemmten gerne. Damals war das mit dem Eis aber eine knifflige Angelegenheit, sodass sie unter anderem Gletscherschnee mit Honig, Früchten und anderen schmackhaften Zutaten vermischten, um sich im heißen Sommer abzukühlen.

So aufwändig ist die Beschaffung von Eis heute zum Glück nicht mehr. Dank unserer modernen Kühlschränke mit Eiswürfelspender haben Sie Eis jederzeit auf Abruf parat oder Sie rüsten mit einer Eiswürfelmaschine nach. Und selbst der Transport ist inzwischen viel leichter, denn mit Kühltaschen und Kühlboxen haben Sie Ihr Eis immer dabei!

Unsere Empfehlungen

Wenn Sie Ihr Eis selbst herstellen, dann steht Ihnen die Welt der Geschmacksrichtungen offen. Natürlich sind zu Beginn Sorten wie Erdbeere, Schokolade und Co. naheliegend. Doch wussten Sie, dass es noch viel abgefahrenere Variationsmöglichkeiten gibt. Wie wäre es mit Ihrem Lieblingsschokoriegel als Grundlage? Oder gebrannten Mandeln und anderen Nüssen? Oder aber herzhafte Alternativen wie Obatzda oder Schweinebraten?

Egal, wofür Sie sich entscheiden – zusätzlich zur richtigen Idee, braucht es auch die passenden Helferlein. Eismaschinen mit Kompressor erleichtern die Herstellung, da sie bereits Kühlelemente verbaut haben. Und auch eine Küchenmaschine sollte für den perfekten Eisnachmittag nicht fehlen. Oder wollen Sie alle Zutaten von Hand schneiden, hacken und vermengen? Zum Glück finden Sie bei SATURN alles, was echte Gelatieri benötigen.

Unsere Empfehlungen

Das Problem kennt jeder: Die erste Portion des frisch geöffneten Eisgenusses ist wunderbar cremig und lecker. Bei der zweiten Verkostung am nächsten Tag haben sich dagegen störende Eiskristalle gebildet. Woher die kommen? Ganz einfach: Die warme Luft, die in der Packung bleibt, kondensiert beim Einfrieren und setzt sich als Kristalle ab. Nun wäre der einfachste Trick dagegen, schlicht die gesamte Ladung Eiscreme auf einmal zu naschen. Alternativ hilft aber auch Frischhaltefolie als Schutzschicht auf der Eiscreme oder aber die Packung kopfüber ins Gefrierfach zu packen, damit die Kristalle am Deckel statt auf dem Eis entstehen.

Aber auch der richtige Kühlschrank wirkt Wunder. Nicht nur sollte Eis immer bei mindestens -18°C und am besten im untersten Fach gelagert werden. Moderne Kühlschränke helfen hier außerdem mit No Frost-Technologie nach und verbrauchen dazu noch wenig Energie. Suchen Sie sich also schnell das passende Gerät für perfekten Eisgenuss – und keine Sorge: SATURN liefert nicht nur den neuen Kühlschrank, sondern kümmert sich auch gleich noch um die Entsorgung Ihres Altgeräts.

Unsere Empfehlungen