24 Tage – 24 himmlische Weihnachtsrezepte


Jeden Tag ein neues Rezept zum Nachkochen

Lassen Sie sich überraschen…

…Denn hinter jedem Türchen können Sie ein neues Rezept zum Nachkochen entdecken. Ob leckere Kuchen, Glühweingelee oder himmlische Zimtwaffeln, bei uns finden Sie garantiert das passende Rezept – inklusive Produktempfehlung! Schauen Sie also regelmäßig vorbei und sichern Sie sich das perfekte Angebot für eine gemütliche, weihnachtliche Atmosphäre.

Handgemacht mit Herz

Mit Nähmaschinen von Singer zaubern Sie ganz persönliche Weihnachtsgeschenke

Zu den Produkten

Rezept des Tages

Vitaminsaft

Power für den Winter: Mit dem Philips HR 1855/00 Entsafter aus der Viva Collection gelingt Ihnen der Vitaminsaft im Handumdrehen.

Zum Produkt

Zutaten

  • 2 Äpfel
  • 4 Möhren
  • 2 Orangen

Zubereitung

  1. Die Äpfel und Möhren waschen.
  2. Das Kerngehäuse der Äpfel entfernen und die Äpfel vierteln.
  3. Möhren in grobe Streifen schneiden.
  4. Die Orangen schälen und vierteln.
  5. Alle Zutaten in den Entsafter geben.
  6. Anschließend den Saft in Flaschen abfüllen.

Rezept des Tages

Zimtwaffeln

Unwiderstehlicher Duft: Mit dem Cloer 261 Hörncheneisen gelingen Ihre Zimtwaffeln problemlos.

Zum Produkt

Zutaten für ca. 90 Waffeln

  • 250 g Butter
  • 625 g Zucker
  • 5 Eier
  • 3 EL Kakao
  • 40 g Zimt
  • Rumaroma
  • 2 Teelöffel Muskat
  • Messerspitze Nelken
  • 700-750 g Mehl

Zubereitung

  1. Vor dem Backen sollten alle Zutaten griffbereit und bei gleicher Temperatur sein (Zimmertemperatur). Als Erstes werden die Butter, der Zucker und die Eier schaumig geschlagen.
  2. Mischen Sie die restlichen Zutaten zusammen und geben Sie diese in die aufgeschlagene Creme.
  3. Verrühren Sie die Zutaten gut und stellen Sie den Teig über Nacht (mindestens 16 Stunden) in den Kühlschrank.
  4. Für ein optimales Backergebnis: Formen Sie den Teig in ca. 1 cm große Kugeln und legen Sie diese in das Hörncheneisen von Cloer.

Rezept des Tages

Vanillekipferl

Es wird weihnachtlich! Denn mit der Bosch MUM 4427 Küchenmaschine werden Vanillekipferl zum Genuss.

Zum Produkt

Zutaten

  • 300 g blanchierte Mandeln
  • 300 g Mehl
  • 1 TL Salz
  • 150 g Puderzucker
  • 330 g kalte Butter
  • 2 Vanilleschoten

Zubereitung

  1. Mandeln portionsweise mit dem TastyMoments-Aufsatz der MUM Küchenmaschine von Bosch fein mahlen. Mandelmehl, Mehl, Salz, 70 g Puderzucker, 250 g Butter und das Mark von einer Vanilleschote in der MUM zu einem glatten Teig verkneten. Teig mindestens 2 Stunden gut kühlen.
  2. Restlichen Puderzucker, Mark aus der übrigen Schote und beide Vanilleschoten in ein Schraubglas füllen.
  3. Aus dem Teig portionsweise ca. 25 cm lange, etwa 1,5 cm dicke Rollen formen. Rollen in ca. 6 cm lange Stücke schneiden und zu halbmondförmigen Hörnchen formen. Anschließend auf mit Backpapier belegte Backbleche verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) 10 Minuten zartbraun backen.
  4. Restliche Butter schmelzen und die Kipferl sofort nach dem Backen mit der geschmolzenen Butter bepinseln und mit dem Vanillepuderzucker dick bestäuben. Abkühlen lassen und in luftdicht verschlossenen Keksdosen lagern.

Rezept des Tages

Katzenaugen

Ob Rühren, Schlagen oder Kneten: Mit dem Siemens MQ 96500 Handmixer sind Katzenaugen im Nu zubereitet.

Zum Produkt

Zutaten

  • 125 g weiche Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 TL Vanillepaste
  • Abrieb 1 Orange
  • 2 Eiweiß
  • 125 g Mehl
  • 150 g Kuvertüre
  • 1 TL Spekulatiusgewürz
  • Goldflitter

Zubereitung

  1. Die Butter mit dem Zucker, der Vanillepaste und dem Orangenabrieb cremig rühren. Die Eiweiß hinzufügen, cremig rühren, das Mehl zugeben und zusammen zu einem geschmeidigen Teig vermengen.
  2. Den Teig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech zu 4-5 cm lange Streifen mit etwas angedickten Enden spritzen. Dabei zwischen den Plätzchen etwas Abstand lassen, da die Plätzchen noch zerlaufen. Im vorgeheizten Backofen ca. 10 Minuten lichtgelb backen. Anschließend aus dem Ofen holen, vorsichtig vom Blech nehmen und auskühlen lassen.
  3. Zum Verzieren die grob gehackte Kuvertüre über dem heißen Wasserbad schmelzen lassen. Das Spekulatiusgewürz dazu geben und verrühren. Die Plätzchen auf der kurzen Seite zur Hälfte in die Kuvertüre tauchen und auf ein Kuchengitter legen. Mit dem Goldflitter bestäuben und trocknen lassen.

Rezept des Tages

Glühweingelee

Mit dem 7-tlg. Topf-Set A705A8 Duetto von Tefal sind Ihren Rezepten keinerlei Grenzen gesetzt – und auch leckeres Glühweingelee klappt sofort.

Zum Produkt

Zutaten für 4 Gläser (à 250 ml)

  • 1 unbehandelte Orange
  • 400 ml Rotwein
  • 6 Gewürznelken
  • 5 Sternanis
  • 4 Zimtstangen
  • 400 ml Traubensaft
  • 250 g Gelierzucker (3:1)

Zubereitung

  1. Die Orange waschen, trocknen und schälen. Die Schale zusammen mit dem Wein sowie den Gewürzen in einen Topf geben und aufkochen. Vom Herd nehmen und 2 Stunden ziehen lassen.
  2. 4 Einmachgläser (je 250 ml Inhalt) samt Deckeln in sprudelndem Wasser 3 Minuten auskochen und anschließend trocknen lassen.
  3. Die Gewürze aus dem Wein nehmen und auf die Gläser verteilen. Traubensaft und Gelierzucker unter den Wein rühren. Aufkochen und ca. 3 Minuten sprudelnd köcheln lassen. Abschäumen und auf die Gläser verteilen.
  4. Die Gläser verschließen und 10 Minuten auf den Deckel stellen. Umdrehen und abkühlen lassen.

Rezept des Tages

Vanille-Hähnchenbrust mit Honig-Möhren Sous Vide

Hähnchenbrustfilet einfach zubereitet – mit dem 46011 Design Pro Vakuumierer von Gastroback.

Zum Produkt

Zutaten

  • 2 Hähnchenbrustfilets, ohne Haut
  • 1/2 Vanilleschote, längs halbiert
  • 2 EL Traubenkern-Öl
  • 16 Möhren, geschält
  • 2 EL Butter
  • 3 EL Akazien-Honig
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer, schwarz, gemahlen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. | Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. 40 Min. | Ruhezeit: ca. 2 Std.

  1. Hähnchenbrustfilets mit dem Öl, der Vanilleschote und etwas Pfeffer vakuumieren und mindestens 2 Stunden marinieren.
  2. Je 8 Möhren mit 1 EL Butter und 1,5 EL Honig ebenfalls vakuumieren.
  3. Hähnchen bei 60°C 100 Min. im Wasserbad oder Dampfgarer garen. Aus dem Beutel nehmen und in einer vorgeheizten Pfanne scharf anbraten. Dann salzen.
  4. Die Möhren bei 85°C im Dampfgarer oder Wasserbad 25 Minuten garen. Dann in eine vorgeheizte Pfanne geben und braten, bis der Honig karamellisiert ist. Salzen und pfeffern.
  5. Auf vorgewärmten Tellern anrichten.

Tipp: Dazu passt besonders gut Couscous oder Polenta.

Rezept des Tages

Pesto Rosso

Leckeres Pesto Rosso zubereiten – mit dem ESGE 98180 M 180 to go Stabmixer von Zauberstab ist das kein Problem.

Zum Produkt

Zutaten

  • 30 g Pinienkerne
  • 1 Glas getrocknete Tomaten in Öl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 6 EL Olivenöl
  • 40 g Parmesankäse
  • Salz, Pfeffer
  • 1 TL Chilipulver

Zubereitung

  1. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett ca. 5 Minuten goldbraun rösten.
  2. Die getrockneten Tomaten abgießen. Die Knoblauchzehe schälen und grob würfeln.
  3. Tomaten, Pinienkerne, Olivenöl und Knoblauch mithilfe eines Stabmixers pürieren.
  4. Den Parmesan reiben und unter das Pesto Rosso heben. Mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken.
  5. Das Pesto Rosso in ein sauberes, gut verschließbares Glas füllen und kalt stellen.

Rezept des Tages

Beeren Energy Mix

Mit dem leistungsstarken Mixer 01.212070.01.001 von Princess geht das Pürieren kinderleicht.

Zum Produkt

Zutaten

  • Für 1 Glas à 200 ml
  • 250 g Himbeeren
  • 250 g Johannisbeeren
  • 250 g Vollmilch-Joghurt
  • 3 EL flüssiger Honig, evtl. etwas Milch
  • 1 Eiweiß, 1 geh. EL Zucker
  • Minze

Zubereitung

  1. Beeren waschen, einige zum Verzieren beiseitelegen. Rest Johannisbeeren entstielen. Mit Himbeeren, Joghurt und Honig im Mixer pürieren. Eventuell mit Milch verdünnen. In Gläser füllen. Eiweiß leicht anschlagen.
  2. Übrige Johannisbeeren durchziehen, in Zucker wenden. Drinks mit je 1 Rispe Himbeeren und Minze verzieren.

Rezept des Tages

Bananen-Blaubeer-Brot

Ein echtes Zauberwunder in jeder Küche: Die KitchenAid 5KSM150PSEMC Artisan Küchenmaschine für perfektes Bananen-Blaubeer-Brot.

Zum Produkt

Zutaten

  • 3 reife, gefleckte Bananen
  • ¾ Tasse (100 g) Dinkelmehl
  • ¾ Tasse (100 g) Hafermehl
  • ½ Tasse (120 ml) Wasser mit Kohlensäure
  • ¾ Tasse (80 g) Sirup
  • 2 TL Backpulver
  • ¾ Tasse (80 g) Blaubeeren, gefroren

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 170 bis 180 Grad vorheizen. Eine 24x10 cm große Kastenform einfetten.
  2. Zutaten in die Küchenmaschine geben, mit Ausnahme der Blaubeeren.
  3. Rühren bis alles gut vermengt ist. Die Blaubeeren in den Teig einwickeln und die Mischung in die Form geben.
  4. Ca. 40 bis 45 Minuten backen. Mit einem Spieß testen, ob es in der Mitte wieder sauber herauskommt.
  5. 10 Minuten abkühlen lassen. Dann Brot aus der Form nehmen und komplett abkühlen lassen.

Rezept des Tages

Nussecken

Mit dem Zerkleinerer CH 8680 von Grundig werden Ihre Nussecken zum Genuss.

Zum Produkt

Zutaten für ca. 25-30 Nussecken


  • Für den Teig:
  • 225 g Weizenmehl
  • 1 TL gestr. Backpulver
  • 100 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 2 EL Wasser, oder etwas mehr
  • 100 g Butter, kalte

  • Für den Belag:
  • 150 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 3 EL Wasser
  • 100 g Haselnüsse, gemahlen
  • 200 g Haselnüsse, gehobelt
  • 3 EL Aprikosenkonfitüre

  • Für den Guss:
  • 100 g Zartbitterschokolade

Zubereitung

Arbeitszeit: 25 Min. | Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. | Ruhezeit: ca. 40 Min.

  1. Mehl mit Backpulver in einer Rührschüssel mischen. Übrige Zutaten für den Teig hinzufügen und alles mit einem Mixer (Knethaken) zunächst kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe zu einem Teig verarbeiten. Alternativ alle Zutaten auf einer Arbeitsplatte mit den Händen zu einem Teig zusammen kneten. Anschließend zu einer Rolle formen und den Teig, damit die Butter wieder hart werden kann, in Frischhaltefolie eingewickelt für 30 Minuten im Kühlschrank abkühlen lassen.
  2. Für den Belag Butter mit Zucker, Vanillezucker und Wasser in einem Topf unter Rühren schmelzen. Haselnüsse im Zerkleinerer zerkleinern und unter den Teig rühren. Die Masse etwa 10 Min. abkühlen lassen.
  3. Den abgekühlten Teig auf einem Backblech ausrollen. Den ausgerollten Teig mit Aprikosenkonfitüre bestreichen. Den Nuss-Belag gleichmäßig auf dem Teig verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 25 Minuten backen.
  4. Das Gebäck nach dem Backen auf einem Kuchenrost etwa 20 Min. erkalten lassen. Danach in Quadrate (8 x 8 cm) schneiden, diese wieder diagonal halbieren, so dass Dreiecke entstehen.
  5. Schokolade grob hacken und im Wasserbad bei schwacher Hitze schmelzen. Die beiden spitzen Ecken des Gebäcks in den Guss tauchen. Das Gebäck auf einen Kuchenrost oder Backpapier legen und den Guss fest werden lassen.

Rezept des Tages

Italienisches Pesto

Die perfekte Pflanzenpflege für perfektes Pesto: Der EMSA 600068 Click & Grow Kräutertopf.

Zum Produkt

Zutaten

  • 50 g frische Basilikumblätter
  • 50 g Parmesan (am besten frisch gerieben)
  • Eine Hand voll Pinienkerne
  • 2 kleine Knoblauchzehen
  • grobes Meersalz
  • 120 ml natives Olivenöl

Zubereitung

  1. Die Pinienkerne in einer Pfanne anrösten bis sie leicht gebräunt sind. Die Pfanne darf dabei nicht zu heiß sein, da Pinienkerne schnell anbrennen.
  2. Die Basilikumblätter ohne Stiel von der Pflanze pflücken und gut waschen. Anschließend müssen die aromatischen Blätter gut zerhackt werden. Für ein ideales Ergebnis nutzt man am besten einen Kräuterschneider, in den man die Blätter gibt. Die Knoblauchzehen schälen und zu den Basilikumblättern in den Kräuterschneider geben. Ein paar Mal ziehen und schon sind die Zutaten in der perfekten Größe und Konsistenz zugeschnitten.
  3. Der Parmesan sollte im Idealfall von einem ganzen Stück frisch abgerieben werden. Nur so hat der Käse einen starken Geschmack und verfeinert die Würzpaste.
  4. Das Parmesanstück mit einer Kurbel-Reibe in kleine Stücke reiben und zu dem Basilikum und Knoblauch geben.
  5. Alle Zutaten nun in dem Kräuterschneider erneut vermengen und nach und nach die Pinienkerne und das native Olivenöl hinzugeben.
  6. Das Pesto zum Ende mit etwas Meersalz abschmecken und auf die heiße Pasta oder Bruschetta geben. Und schon ist der italienische Gaumenschmaus verzehrfertig.

Tipp: Wenn man das Pesto noch einige Tage ziehen lässt, entfaltet sich das Aroma noch besser!

Rezept des Tages

Schoko-Früchte

Süße Sünde: Bereiten Sie Schoko-Früchte mit dem Schokobrunnen KCF 2221 von Koenic im Handumdrehen selbst zu!

Zum Produkt

Zutaten

  • 300 g Schokoladenkuvertüre
  • Ggfs. 20 ml Öl oder Sahne/Milch
  • 100 g Kokosraspel
  • 200 g Erdbeeren
  • 200 g Bananen
  • 200 g Äpfel
  • 200 g Pfirsiche oder Nektarinen

Zubereitung

  1. Waschen Sie Beeren und Obst und schneiden Sie es in mundgerechte Stücke. Geben Sie die Stückchen anschließend in verschiedene Schüsseln.
  2. Erwärmen Sie nun die Schokoladenkuvertüre im Wasserbad und geben Sie – falls gewollt – etwa 20 ml Öl oder Milch dazu und verrühren Sie diese unter die Schokolade.
  3. Füllen Sie dann die Schokoladenmasse in den vorgewärmten Schokobrunnen.
  4. Platzieren Sie die Schüsseln mit den Beeren- und Obststücken sowie das Schälchen mit den Kokosraspeln um den Brunnen herum – guten Appetit!

Rezept des Tages

Backmischung im Glas: Kokos-Kirsch-Kuchen

Mit der digitalen Taschenwaage TE1700 von Ade ist das Wiegen von kleineren Mengen kein Problem mehr!

Zum Produkt

Zutaten

  • 250 g Mehl
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 50 g Kokosflocken
  • 30 g Haferflocken
  • 100 g getrocknete Kirschen
  • Einmachglas (500 ml)

Zubereitung

  1. Mehl mit Backpulver und Salz mischen. Zucker mit Vanillezucker verrühren.
  2. Alle Zutaten nacheinander in das Glas schichten.

Rezept des Tages

Müsliriegel

So einfach gehen Müsliriegel – dank des WMF Dörrautomats aus der KÜCHENminis Snack to go-Reihe.

Zum Produkt

Zutaten

  • 70 g Datteln
  • 60 g Mandeln
  • 10 g Sonnenblumenkerne
  • 10 g Haferflocken
  • 8 g Kokosraspeln
  • ½ Apfel (ca. 70 g) geschält und fein gewürfelt
  • etwas Zimt

Zubereitung

Arbeitszeit 30 Min.

  1. Zur Vorbereitung die Datteln in ca. 50 ml kochendes Wasser geben und etwas aufweichen lassen. Dann mit dem Wasser in einen Mixer geben und gut zerkleinern.
  2. Die Mandeln mit dem Messer oder im Mixer zerkleinern und mit den Sonnenblumenkernen, Kokosraspeln und Haferflocken vermengen und zu den Datteln dazu geben.
  3. Nun den zerkleinerten Apfel oder anderes Obst nach Wahl dazu geben und mit der Masse vermengen.
  4. Den klebrigen Teig in die Silikonform des Dörrautomaten geben.
  5. Die Müsliriegel nun 4h dörren lassen und dann umdrehen, aus der Silikonform geben und mit der trockenen Seite nach oben erneut 4 h rösten. Falls du dich für den Ofen entschieden hast, ca. 25 min. bei 170°C Ober-Unterhitze backen und anschließend abkühlen lassen.
  6. Die Riegel entweder aus dem Dörrautomaten nehmen oder auf dem Backblech in ca. 6-8 gleichgroße Riegel schneiden und nach Lust und Laune verzieren oder so lassen.

Rezept des Tages

Nuss-Nougat Popcorn

Geschmack wie im Kino – mit dem Ariete 00C295210AR0 Popcorn Maker im Retro-Look.

Zum Produkt

Zutaten

  • 60 Gramm Butter
  • 4 Esslöffel Zucker
  • 2 Esslöffel Nuss-Nougat-Creme

Zubereitung

  1. Bereiten Sie das Popcorn in der Popcornmaschine zu.
  2. Währenddessen die Butter bei starker Hitze im Topf zerfließen lassen. Beginnt die Butter zu brutzeln, den Zucker hinzu fügen.
  3. Wenn der Zucker beginnt zu karamellisieren, die Nuss-Nougat-Creme hinzufügen und kräftig durchrühren.
  4. Nun noch das Popcorn in den Topf, Deckel drauf und ordentlich durchschütteln. Anschließend mit einem Kochlöffel kräftig durch den Top rühren, um größere Reste der Schoko-Butter-Zucker-Mischung besser zu verteilen.

Rezept des Tages

Gebrannte Mandeln

Wie das duftet! Dank der Tefal B31406 Only Cook Bratpfanne kreieren Sie im Nu leckere gebrannte Mandeln.

Zum Produkt

Zutaten

  • 400 g Mandeln
  • 350 g Zucker
  • 200 ml Wasser
  • 1,5 Pck. Vanillezucker
  • 1-2 TL Zimt

Zubereitung

  1. Zucker, Vanillezucker und Zimt in eine Pfanne geben und mischen, dann das Wasser zugeben.
  2. Das Ganze ohne umzurühren zum Kochen bringen. Die Mandeln dazugeben und unter ständigem Rühren auf hoher Stufe weiter kochen, bis der Zucker trocknet.
  3. Die Temperatur auf mittlere Stufe stellen und solange rühren, bis der Zucker leicht zu schmelzen beginnt und die Mandeln etwas glänzen.
  4. Dann die Mandeln auf ein Backblech schütten. Die Mandeln mit zwei Gabeln auseinander ziehen und abkühlen lassen.

Rezept des Tages

Feigen Chutney

Mixen leicht gemacht – mit dem Gastroback 40986 Vital Mixer Pro.

Zum Produkt

Zutaten für 4 Gläser

  • 500 g getrocknete Soft-Feigen
  • 1 kleine getrocknete Chilischote
  • 25 g Pinienkerne
  • 20 g brauner Zucker
  • 150 ml roter Portwein
  • 150 ml frisch gepresster Orangensaft
  • 50 g Schwarze-Johannisbeeren-Aufstrich
  • 5 El Aceto balsamico
  • 4 Twist-off-Gläser (à 160 ml Inhalt)

Zubereitung

  1. Feigen fein würfeln. Chili mit Kernen in feine Ringe schneiden. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett hellbraun rösten.
  2. Zucker in einem Topf vorsichtig schmelzen. Mit Portwein und Orangensaft ablöschen und 5 Minuten einkochen lassen. Feigen, Chili und Schwarze-Johannisbeeren-Aufstrich zugeben. Offen 10-15 Minuten unter Rühren einkochen lassen, bis nur noch wenig Flüssigkeit vorhanden ist.
  3. Feigenmasse in einem Mixer fein pürieren. Zurück in den Topf geben und unter Rühren aufkochen. Mit dem Balsamico würzen und die Pinienkerne dazugeben.
  4. Sofort heiß in vorbereitete Twist-off-Gläser füllen und die Gläser direkt verschließen. Vollständig abkühlen lassen. Hält sich ungeöffnet mindestens 4 Wochen.

Tipp: Passt zu gereiftem Käse, Fleischterrinen, Pasteten – oder einfach pur auf ein Butterbrot.

Rezept des Tages

Granatapfelsirup

Mit der Zitruspresse CP 3537 von Severin klappt der Sirup garantiert!

Zum Produkt

Zutaten

  • 2 kg Granatäpfel
  • 400 g Gelierzucker

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min.

  1. Die Granatäpfel halbieren, auf einer Zitruspresse gut auspressen und den Saft durch ein Sieb fließen lassen.
  2. Den Saft mit dem Zucker vermengen. Bei kleiner Hitze langsam zum Kochen bringen und etwa 10 Minuten kochen, dabei den Zucker unter ständigem Rühren komplett auflösen.
  3. Vom Herd nehmen und abschäumen. Den Sirup noch heiß in gut sterilisierte Flaschen füllen und diese sofort verschließen.
  4. Ausbeute: 2 Flaschen à 0,5 Liter. An einem kühlen, dunklen Ort gelagert ist der Sirup ca. 2 Jahre haltbar.

Rezept des Tages

Energy Balls

Extra Portion Power: Mit dem leistungsstarken Stabmixer 22980-56 EasyPrep von Russell Hobbs gelingen Ihre Energy Balls sofort.

Zum Produkt

Zutaten

  • 60 g Zartbitterschokolade
  • 70 g geröstete Erdnüsse
  • 200 g getrocknete Datteln
  • 2 EL Leinsamen
  • 2 EL Erdnussbutter

Zubereitung

  1. Nacheinander Schokolade, Erdnüsse und Softdatteln in einem Standmixer hacken.
  2. Schokolade, Erdnüsse und Datteln mit Leinsamen und Erdnussbutter gut vermischen und zu walnussgroßen Kugeln formen.
  3. Ca. 30 Minuten kühlen.

Rezept des Tages

Kürbiskernöl

Für frisches Kürbiskernöl: Die elektrische Ölpresse OP 700 Emilio von Rommelsbacher.

Zum Produkt

Zutaten

  • 500 g Kürbiskerne
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Kürbismus
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung

  1. 500 g Kürbiskerne in die Ölpresse geben, einschalten und warten, bis die Kerne vollständig verarbeitet sind. Anschließend das fertige Öl in ein Einmachglas gießen.
  2. Einen kleinen Kürbis schälen und pürieren.
  3. Dem Kürbiskernöl 2 Esslöffel Olivenöl, 1 Esslöffel Kürbismus und eine Prise Salz und Pfeffer hinzugeben. Deckel auf das Glas schrauben und gut schütteln.
  4. Das Öl kann nun als Dressing für Salate genutzt werden.

Rezept des Tages

Safrannudeln

Leckere Safrannudeln in Windeseile selbstgemacht – dank der 13-tlg. Nudelmaschine HR 2358/12 von Philips.

Zum Produkt

Zutaten

  • 400 g Hartweizengrieß
  • 0,05 g Safran (gemahlen)
  • Mehl
  • Wasser

Zubereitung

  1. Grieß auf eine Arbeitsfläche häufen. Safran und 180 ml heißes Wasser verrühren, nach und nach zum Grieß gießen, dabei mit einer Gabel gut verrühren. Dann mit den Händen 5 bis 10 Minuten kräftig kneten. Teig in Frischhaltefolie wickeln und 1 Stunde bei Zimmertemperatur ruhen lassen.
  2. Teig in 6 Portionen teilen. Jede Portion mit der Nudelmaschine bei kleiner werdendem Walzenabstand zu gut 1 mm dicken Teigbahnen ausrollen. Teigbahnen auf ein mit Mehl bestreutes Küchentuch legen und 15 Minuten trocknen lassen.
  3. Teigbahnen durch die Nudelmaschine geben und in Tagliatelle schneiden. Nochmals auf das Küchentuch legen und einige Minuten trocknen lassen.
  4. Je nach Länge ein oder 2 Bandnudeln wie eine 8 locker zwischen zwei Fingern aufwickeln und als kleines Nest auf 2 mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen.
  5. Backofen auf Umluft 60 Grad schalten, Nudeln im Ofen 2 Stunden trocknen lassen. Abkühlen lassen und verpacken.
  6. Die Nudeln halten etwa 4 Wochen.

Rezept des Tages

Eierlikör

Auf alles vorbereitet: Die KRUPS HP6051 i-Prep&Cook XL Gourmet Küchenmaschine mit Kochfunktion.

Zum Produkt

Zutaten

  • 8 Eigelb
  • 200 g Zucker
  • 250 ml Sahne
  • 250 ml Bacardi
  • 1 Prise Bourbon-Vanillezucker
  • 3 Glasflaschen, je 250 ml Inhalt

Zubereitung

  1. Den Schlag-/Rühraufsatz der Küchenmaschine einsetzen. Alle Zutaten in den Behälter geben und Stopfen entfernen.
  2. Bei Stufe 6 und 70°C ca. 10 Minuten verrühren.
  3. Nach Ablauf des Programms den Eierlikör in die Flaschen abfüllen.

Tipp: Spülen Sie die Flaschen vorher mit kochendem Wasser und lassen sie gut abtropfen. Der Likör hält sich durch den Alkoholgehalt einige Wochen. Sobald er angebrochen ist, sollte man ihn aber innerhalb von einer Woche aufbrauchen.

Rezept des Tages

Irisches Schokoladenmousse

Shake it baby! Dank dem Handmixer GM3822 von Severin gelingt Ihnen das leckere Schokomouse sofort.

Zum Produkt

Zutaten

  • 300 g Zartbitterschokolade, in Stücke zerteilt
  • 75 ml (5 EL) Baileys® Likör
  • 45 ml (3 EL) Schlagsahne
  • 4 große Eier, getrennt
  • 50 g Feinkristallzucker
  • Kakaopulver zum Dekorieren

Zubereitung

Arbeitszeit: 15 Min. | Kochzeit: 5 Min. | Für: 6 Personen

  1. Platzieren Sie die Schokolade, den Baileys und die Sahne in einem kleinen Topf und schmelzen Sie die Schokolade solange, bis alles gut vermengt ist. Entfernen Sie den Topf von der Kochplatte.
  2. Währenddessen geben Sie die Eidotter und den Zucker in eine Schüssel. Mit dem Handmixer bei Geschwindigkeitsstufe 3 für ca. 30 Sekunden mixen, bis alles gut vermengt ist. Fügen Sie das Schokoladengemisch hinzu und schlagen Sie alles auf Geschwindigkeitsstufe 2 für ca. 20 Sekunden auf.
  3. Waschen Sie die Schneebesen und schlagen Sie das Eiklar in einer sauberen, fettfreien Schüssel bei Geschwindigkeitsstufe 4 für ca. 1 Minute auf, bis es steif ist. Unterheben Sie es dem Schokoladengemisch, bis alles vollständig vermengt ist. Gießen Sie die Masse in 6 Tassen und lassen sie für 4 Stunden im Kühlschrank.
  4. Bestäuben Sie die Mousse mit Kakaopulver und servieren Sie sie mit Keksen.

Rezept des Tages

Brotgewürz

Mit dem 862160 MySystem Systemantrieb von Jupiter mahlen Sie Gewürze wie von Zauberhand.

Zum Produkt

Zutaten

  • 2 EL Kümmel
  • 2 EL Anis
  • 2 EL Fenchel
  • 2 EL Koriander

Zubereitung

  1. Alle Gewürze in einer Schale vermischen.
  2. Mit dem Systemantrieb von Jupiter die Gewürze mahlen.
  3. Anschließend in einem luftdichten Gefäß lagern (z.B. einem leeren Schraubglas).