Surfen mit LTE
Surfen mit LTE
Surfen mit LTE

Der Turbo fürs mobile Internet

Blitzschnell auf dem Smartphone surfen mit LTE

Das Smartphone wird schneller – mit LTE

Das Smartphone wird schneller – mit LTE
Das Smartphone wird schneller – mit LTE

UMTS war gestern! Mit dem Mobilfunkstandard LTE (4G) ist das Internet am Smartphone oder Tablet inzwischen genauso schnell wie DSL für zu Hause. In der aktuell höchsten Ausbaustufe ermöglicht LTE (“Long Term Evolution“) Download-Geschwindigkeiten von bis zu 300 Megabit pro Sekunde. Neben den beeindruckenden Geschwindigkeiten für Down- und Upload sind auch die Laufzeiten für Datenpakete mit LTE deutlich kürzer. Bei gerade einmal 30 bis 60 Millisekunden sind die Daten halb so lang unterwegs wie beim Vorgänger-Standard UMTS. Internetseiten werden so blitzschnell aufgerufen. Neben dem passenden Tarif vom Provider benötigen Sie ein LTE-fähiges Smartphone. Inzwischen sind schon zahlreiche Einsteiger-Geräte mit diesem Standard erhältlich.

Unterstützt mein Smartphone schon LTE? Auf welche Kennzahlen muss ich achten? Erhalte ich LTE bei meinem Provider? Für den unkomplizierten Einstieg ins LTE Netz haben wir die wichtigsten Fragen für sie nachfolgend erklärt.

Zu den Produkten

Das Smartphone wird schneller – mit LTE

Das Smartphone wird schneller – mit LTE
Das Smartphone wird schneller – mit LTE

UMTS war gestern! Mit dem Mobilfunkstandard LTE (4G) ist das Internet am Smartphone oder Tablet inzwischen genauso schnell wie DSL für zu Hause. In der aktuell höchsten Ausbaustufe ermöglicht LTE (“Long Term Evolution“) Download-Geschwindigkeiten von bis zu 300 Megabit pro Sekunde. Neben den beeindruckenden Geschwindigkeiten für Down- und Upload sind auch die Laufzeiten für Datenpakete mit LTE deutlich kürzer. Bei gerade einmal 30 bis 60 Millisekunden sind die Daten halb so lang unterwegs wie beim Vorgänger-Standard UMTS. Internetseiten werden so blitzschnell aufgerufen. Neben dem passenden Tarif vom Provider benötigen Sie ein LTE-fähiges Smartphone. Inzwischen sind schon zahlreiche Einsteiger-Geräte mit diesem Standard erhältlich.

Unterstützt mein Smartphone schon LTE? Auf welche Kennzahlen muss ich achten? Erhalte ich LTE bei meinem Provider? Für den unkomplizierten Einstieg ins LTE Netz haben wir die wichtigsten Fragen für sie nachfolgend erklärt.

Zu den Produkten

So klappt der Umstieg Auf LTEnach oben

Welches Gerät unterstützt LTE?

Welches Gerät unterstützt LTE?

Smartphones oder Tablets mit LTE-Unterstützung gibt es von jedem großen Hersteller und mit jedem gängigen Betriebssystem. Ob Sie also ein Gerät von Apple, Samsung, LG, HTC, Microsoft oder einem anderen Hersteller bevorzugen, LTE ist bei vielen Geräten mit dabei. Achten Sie beim Kauf also darauf, dass das Smartphone den Mobilfunkstandard unterstützt. Dass Sie aktuell mit LTE-Geschwindigkeit surfen, erkennen Sie an der Statusleiste am oberen Rand Ihres Smartphones. Neben dem Balken für Netzempfang sehen Sie dann je nach System entweder das Symbol 4G oder LTE.

Cat 4? Cat 6? LTE Advanced?

Cat 4? Cat 6? LTE Advanced?

Es gibt zahlreiche Begriffe in der Mobilfunkwelt, um LTE-fähige Geräte zu kategorisieren. Oftmals liest man in der Produktbeschreibung wenn es um LTE geht das Schlagwort Cat-4, Cat-5 oder Cat-6. Diese Kategorien geben Aufschluss darüber, welche maximale Download-Geschwindigkeit mit dem Gerät möglich ist. LTE-Smartphones mit Cat-4 beispielsweise laden Daten mit maximal 150 Mbit/s herunter. High-End-Geräte mit LTE Cat-6 liefern Download-Raten von bis zu 300 Mbit/s. Generell spricht man bei Cat-3 bis -5 von LTE und bei Cat-6 bis -8 von LTE Advanced, welches bei einigen Providern schon angeboten wird.

Welcher Provider bietet LTE?

Welcher Provider bietet LTE?

In den großen deutschen Mobilfunknetzen von Vodafone, der Telekom, o2 und E-Plus können Sie das blitzschnelle LTE-Internet nutzen. Neben der theoretisch möglichen Download-Geschwindigkeit Ihres Smartphones oder Tablets, ist auch die tatsächlich angebotene Geschwindigkeit Ihres Anbieters ausschlaggebend, wie schnell Sie wirklich surfen. Auch kleinere Provider bieten LTE-Flatrates an. Diese Flatrates sind allerdings meist auf eine maximale Download-Geschwindigkeit von 50 Mbit/s begrenzt. Wer wirklich mit Höchstgeschwindigkeit im mobilen Internet unterwegs sein möchte, sollte auf die Premium-Tarife der großen Anbieter mit LTE Advanced setzen.

LTE am Computer nutzen?

LTE am Computer nutzen?

Die Vorteile von schnellem Internet per LTE sind nicht nur Smartphones oder Tablets vorbehalten. Wenn Sie beispielsweise in der Bahn arbeiten wollen oder bei Ihnen zu Hause kein schnelles DSL angeboten wird, ist oftmals LTE eine gute Lösung. Alles was Sie dafür benötigen, ist ein LTE-Surfstick und ein passender Tarif vom Provider Ihrer Wahl. Legen Sie einfach die Sim-Karte in den Surfstick ein und schon können Sie den Stick an jedem PC oder Mac mit USB-Steckplatz nutzen. Die nötige Software zur Einrichtung des Mobilnetzes am Rechner ist oft schon auf dem Stick vorinstalliert, oder liegt auf einer separaten CD bei.

Teilen
Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen. Mehr dazu in den Datenschutzinformationen.