Luftreiniger

Mehr

Raumklima-Wandel

Gesünder atmen mit Luftreinigern & Luftbefeuchtern

Raumklima-Wandel

Gesünder atmen mit Luftreinigern & Luftbefeuchtern

Luftbefeuchter & Luftreiniger im Check
Luftbefeuchter & Luftreiniger im Check
Luftbefeuchter & Luftreiniger im Check

Endlich saubere Atemluft

Saubere Raumluft mit Luftreiniger

Im Schnitt verbringen Menschen die meiste Zeit ihres Lebens in Innenräumen und atmen die von Staub, Allergenen, Fett und vielen weiteren Einflüssen verunreinigte Luft ein. Das hat Konsequenzen für Ihre Gesundheit. Luftbefeuchter, -entfeuchter und Luftreiniger setzen nun genau da an. Indem sie die Luftfeuchtigkeit auf ein empfohlenes Niveau heben oder senken und die Sauberkeit der Luft stark verbessern, schaffen sie ein sprichwörtlich gesundes Klima.

Das fördert wiederum Ihre Gesundheit, beugt Krankheiten vor und sorgt gerade bei Allergikern für freie Atemwege. Außerdem vermeiden Sie Schimmel in Ihrer Wohnung. Aktuell gibt es verschiedene Arten von Luftreinigern. Einmal solche Geräte, die entweder nur die Luft befeuchten, entfeuchten oder reinigen können. Zum anderen gibt es die praktischeren 2in1-Geräte für Luftbefeuchtung und -reinigung. SATURN klärt alle Details zu den Luftreinigern und weist auf wichtige Features hin.

Zu den Produkten

Endlich saubere Atemluft

Saubere Raumluft mit Luftreiniger

Im Schnitt verbringen Menschen die meiste Zeit ihres Lebens in Innenräumen und atmen die von Staub, Allergenen, Fett und vielen weiteren Einflüssen verunreinigte Luft ein. Das hat Konsequenzen für Ihre Gesundheit. Luftbefeuchter, -entfeuchter und Luftreiniger setzen nun genau da an. Indem sie die Luftfeuchtigkeit auf ein empfohlenes Niveau heben oder senken und die Sauberkeit der Luft stark verbessern, schaffen sie ein sprichwörtlich gesundes Klima.

Das fördert wiederum Ihre Gesundheit, beugt Krankheiten vor und sorgt gerade bei Allergikern für freie Atemwege. Außerdem vermeiden Sie Schimmel in Ihrer Wohnung. Aktuell gibt es verschiedene Arten von Luftreinigern. Einmal solche Geräte, die entweder nur die Luft befeuchten, entfeuchten oder reinigen können. Zum anderen gibt es die praktischeren 2in1-Geräte für Luftbefeuchtung und -reinigung. SATURN klärt alle Details zu den Luftreinigern und weist auf wichtige Features hin.

Zu den Produkten

Allergiker atmen auf

Allergiker atmen auf

Ein Luftreiniger - auch Ionisator genannt - säubert die Luft von Bakterien, Viren, Pollen, Tierhaaren, schädlichen Gasen und vielen weiteren Schadstoffen, die nicht nur Allergikern zu schaffen machen. Im Grunde filtert ein Luftreiniger die Raumluft durch seinen kombinierten HEPA- und Aktivkohlefilter, wodurch ihm auch Partikel von einer Größe von nur 20 nm nicht entgehen.

So wichtig ist die Luftfeuchtigkeit

So wichtig ist die Luftfeuchtigkeit

Zu trockene Raumluft sollten Sie nicht unterschätzen. Liegt Ihre Luftfeuchtigkeit bei unter 40 Prozent, was vor allem im Winter vorkommen kann, sind persönliches Unbehagen sowie gesundheitliche Probleme oftmals die Folge. Ihre Atemleistung verringert sich, Augen und Nasenschleimhäute werden angegriffen. Ähnliches gilt für eine zu hohe Luftfeuchtigkeit. Gerade im Sommer kann es passieren, dass diese auf über 60 Prozent steigt. Und dann kann es für Sie langfristig sehr teuer werden, denn es besteht Schimmelgefahr! Setzen Sie also bei Bedarf unbedingt auf einen Luftbefeuchter, Luftentfeuchter oder ein 2in1-Gerät.

Automatische & aromatische Luftreinigung

Automatische & aromatische Luftreinigung

Viele 2in1-Geräte erkennen selbstständig den aktuellen Status Ihrer Raumluft, zeigen diesen an, treffen entsprechende Maßnahmen zur Verbesserung und schalten bei Nacht sogar einen Gang zurück. Detaillierte und komplizierte Einstellungen müssen Sie bei diesen Modellen nicht treffen, um eine saubere Luft zu erhalten. Eine zusätzliche Option haben Sie aber immer, nämlich ein bestimmtes Aroma in Ihren Luftbefeuchter zu geben, das sich daraufhin im Raum verteilt.

Brauchen Sie einen Luftreiniger?

Brauchen Sie einen Luftreiniger?

Ob Sie im Büro oder zu Hause einen Luftreiniger, Luftbe- oder -entfeuchter oder ein 2in1-Gerät brauchen, können Sie ganz leicht herausfinden. Grundsätzlich sind Luftreiniger für Allergiker immer von großem Vorteil, da sie Pollen und sonstige Störenfriede aus der Luft saugen. Fällt Ihnen im Innenraum das Atmen schwer, kann ein Luftreiniger Abhilfe schaffen. Die Luftfeuchtigkeit können Sie mit einem Hygrometer überprüfen. Liegt sie außerhalb eines Vektors von 40 bis 60 Prozent, sollten Sie über die Anschaffung eines Luftbe- oder -entfeuchters nachdenken.

Teilen
Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen. Mehr dazu in den Datenschutzinformationen.