Wählen Sie einen Markt
Alle Märkte anzeigen
Markt auswählen

Spiel- + Lerncomputer

(81 Artikel)

Spielcomputer sind pädagogisch wichtiges Spielzeug für moderne Kinder. Mit den Geräten werden die Kinder früh mit der Technik vertraut, die ihnen im späteren Leben bei der Arbeit begegnet.

Lesen Sie hier Wissenswertes über Lerncomputer bei SATURN!

Lerncomputer: Spielend lernen und entdecken

Spielcomputer schulen schon in frühem Alter die Kernkompetenz für die Mediennutzung in Schule und Beruf. Angesichts der Technisierung ist es wichtig, dass Kinder rechtzeitig den Umgang mit Computern erlernen.

Was ist ein Lerncomputer?

Ein Spiel- oder Lerncomputer ist ein Spielzeug, das optisch den „echten“ Geräten aus der Welt der Erwachsenen nachempfunden ist. Lerncomputer gibt es in Form von Desktop- und Laptop-Computern, als handliches Tablet und sogar als Smartphone, Smartwatch und Kamera. Natürlich sind die Spielgeräte den Bedürfnissen der Kinder angepasst und zeigen sich bunt und robust gefertigt. Mit Knöpfen, Tastatur und Bildschirm kann das Kind die Aktionen der „Großen“ nachahmen und bekommt zugleich Feedback vom Lerncomputer, auf dem in der Regel Funktionen und Spiele vorinstalliert sind. Der Kinder-Lerncomputer wird also gezielt und aktiv benutzt, sein Gebrauch geht über reines Spielen hinaus.

Lernen Kinder mit dem Lerncomputer wirklich etwas oder wird nur „gezockt“?

Die Spiele, die das Kind über den Computer bedient, setzen immer eine intellektuelle Leistung voraus. Im Gegensatz zu vielen „normalen“ Computerspielen erreicht das spielende Kind hier Punkte oder die Freischaltung zu neuen Leveln nicht durch Geschick oder Strategie, sondern als „Belohnung“ für die Beantwortung von Fragen oder die Lösung von Aufgaben – zum Beispiel für korrekt gelöste Mathematikaufgaben oder Vokabelabfragen. Ansporn und Lerneffekt bei Lerncomputern für Kinder unterscheiden sich somit deutlich von den Ansprüchen eines nur der Unterhaltung oder Entspannung dienenden Videospiels.

Ab welchem Alter eignet sich ein Lerncomputer?

Manche Hersteller bieten Kinder-Lerncomputer schon für das Alter ab einem Jahr an. Bei diesen „Computern“ für die Kleinsten handelt es sich in aller Regel jedoch eher um sehr einfache Spielgeräte, bei denen etwa Farben oder Tierlaute zugeordnet werden müssen. Lerncomputer ab 5 Jahren sind auf den Kenntnisstand von Kindergartenkindern abgestimmt. Buchstabier- und Zahlenspiele, Zuordnungen, Logikaufgaben und Sortieren sind ganz typische Aufgaben bei Vorschul-Computern. Grundschüler finden beim Lerncomputer ab 6 Jahren schwierigere Herausforderungen: Rechenaufgaben, erste fremdsprachliche Spiele oder Exkurse in die Naturwissenschaft werden begleitend zum Schulstoff eingesetzt.

Worauf achten beim Kauf eines Lerncomputers?

Wenn Kinder lernen, erweitert sich ihr Wissen rasant. Kaufen Sie einen Spielcomputer, ist es daher sinnvoll, bereits bei der Auswahl sicherzustellen, dass es altersgemäße Spiele zum Nachinstallieren oder Nachkaufen gibt. Vergewissern Sie sich darüber hinaus, dass Fertigung und Design des Lerncomputers dem Alter des Kindes angemessen sind. Knöpfe, Tasten und Schalter sollten bei kleineren Kindern griffig, die Chassis robust sein. Ältere Kinder legen Wert auf ein „erwachseneres“ Erscheinungsbild ihres Lerncomputers und kommen mit Touchscreens, Mäusen und Tastaturen besser zurecht.

Lerncomputer bei SATURN kaufen

Technik spielerisch entdecken – bei SATURN finden Sie sowohl die modernen Computer für Erwachsene als auch Lerncomputer für Kinder. Entdecken Sie im Sortiment die passenden Spielcomputer für die verschiedenen Altersgruppen. Der Nachwuchs profitiert doppelt davon, nämlich mit einem unvoreingenommenen, intuitiven Zugang zur modernen Computertechnik. Zugleich unterstützen Lerncomputer mit ihren Inhalten den spielerisch aufgearbeiteten Wissenserwerb. Den Lerncomputer können Sie sich auch versandkostenfrei zur Marktabholung in ihren örtlichen SATURN liefern lassen. Entdecken Sie die Vielfalt der Spielcomputer jetzt online!

Hallo

Wie können wir Ihnen helfen?