Welchen Einbau-Geschirrspüler benötigen Sie?

Wir zeigen Ihnen die entscheidenden Unterschiede

(Teil-)Integrierbare Geschirrspüler

Ein (teil-)integrierbarer Geschirrspüler verschwindet fast vollständig hinter Ihrer Küchenfront – bis auf die Bedienblende. Ein solcher Spüler wird generell ohne Tür geliefert, das Anbringen einer vorhandenen Möbelfront ist daher unumgänglich. Viele teilintegrierte Geräte sind in verschiedenen Blendenfarben (Aluminium, Edelstahl, weiß, braun, etc.) lieferbar. Diese Auswahl ist abhängig vom Hersteller und vom Modell. Darüber hinaus sind einige teilintegrierte Geschirrspüler dekorfähig. Das bedeutet, dass 3 bis 4 mm starke und zur Küchenfront passende Platten in den Dekorrahmen eingesetzt werden können. Soll ein altes durch ein neues Gerät ersetzt werden, kann die vorhandene Dekorplatte einfach übernommen werden.

Merkmale eines integrierbaren Geschirrspülers

  • • Verschwindet bis auf die Bedienblende komplett hinter der Küchenfront
  • • Kinderleichtes Auswechseln von altem und neuem Gerät
  • • Lieferung ohne Türverkleidung – es wird eine Möbelfront benötigt
  • • Möbelfront ist nicht im Lieferumfang enthalten

Zu den teilintegrierten Geschirrspülern

Teilintegrierbare Geschirrspüler

Vollintegrierbare Geschirrspüler

Bei vollintegrierbaren Geschirrspülern werden auf die Gerätetüren Original-Küchenmöbelfronten aufmontiert. Diese Spüler werden generell ohne Türverkleidung geliefert – das Anbringen einer vorhandenen Möbelfront oder z.B. einer Edelstahlfront (meist als Zubehör erhältlich) ist daher nötig. Bei einem vollintegrierten Spüler erkennt man beim geschlossenen Gerät nicht, dass sich hinter der Front ein Geschirrspüler befindet. Die Bedienelemente befinden sich oben und sind erst zu sehen und zu bedienen, wenn man den Geschirrspüler öffnet.

Merkmale eines vollintegrierbaren Geschirrspülers

  • • Gerät „verschwindet“ komplett hinter der Küchenfront
  • • Bedienelemente nur bei geöffneter Tür zu sehen
  • • Lieferung ohne Türverkleidung - Möbelfront muss zwingend angebracht werden
  • • Möbelfront ist nicht im Lieferumfang enthalten

Zu den vollintegrierten Geschirrspülern

Vollintegrierbare Geschirrspüler

Unterbau-Geschirrspüler

Bei Unterbau-Geräten ist die Bedienblende wie beim teilintegrierten Geschirrspüler sichtbar. Der Unterschied zum teilintegrierten Gerät liegt darin, dass Unterbau-Geschirrspüler keine Abdeckplatte haben und komplett in Ihre Küche eingebaut werden. Der Geschirrspüler wird unter eine durchgehende Arbeitsplatte zwischen zwei Schränken oder am Ende einer Zeile gebaut. Unterbau-Geräte gibt es in den Standardbreiten 60 cm oder 45 cm. Einige Geräte sind dekorfähig. Das heißt, Sie müssen eine 3 bis 4 mm starke Dekorplatte anbringen. Für nicht-dekorfähige Geschirrspüler benötigen Sie eine Möbelfront.

Merkmale eines Unterbau-Geschirrspülers

  • • Einbau unter durchgehenden Arbeitsplatten möglich
  • • Bedienelemente sind stets sichtbar
  • • Variable Breiten (60 cm oder 45 cm) verfügbar

Zu den Unterbau-Geschirrspülern

Unterbau-Geschirrspüler

Freistehende Geschirrspüler

Diese Modelle können beliebig an einem Ort in Ihrer Küche aufgestellt werden – solange ein Wasseranschluss vorhanden ist.

Zu den freistehenden Geschirrspülern