Wählen Sie einen Markt
Alle Märkte anzeigen

Feuer & Flamme

Wir machen Ihnen Feuer unter dem Hüftsteak

Egal ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter – für ein Barbecue mit Familie und Freunden ist immer die richtige Zeit! Und bei SATURN finden Sie das passende Equipment: von klassischen Holzkohle- und Gasgrills über praktische Elektrogrills bis zu vielseitigen Smokern sowie das passende Zubehör für eine gelungene Grillparty.

Holzkohlegrills für das richtige BBQ-Gefühl

Für die meisten Barbecue-Fans ist das Grillen mit Holzkohle die einzig wahre Art. Kein Wunder, genießen Sie Ihr Fleisch mit dem typisch rauchigen Grillgeschmack inklusive schmackhafter Röstaromen, die aus der enorm hohen Hitze der Kohle entstehen. Zudem sind Holzkohlegrills meist mit nur wenigen Handgriffen aufgebaut, schnell auf Temperatur und sorgen durch ihr Feuer für eine tolle BBQ-Atmosphäre. Wegen der Rauchentwicklung sind sie aber nur im offenen Gelände, also etwa im Garten oder am Flussufer, einsetzbar.

Gas-Kohle Kombigrill (Hybridgrills) für volle Flexibilität

Gas- oder Holzkohlegrill? Beides in einem! Hybridgrills sind die perfekte Lösung für alle, die sich bei der Grillart nicht festlegen möchten. Vereinen Sie einfach das Beste aus beiden Welten in einem Gerät: echtes Grillfeeling mit rauchigem Holzkohle-Aroma sowie komfortables, schnelles und sauberes Grillen ohne große Aschebildung. In wenigen Augenblicken und ohne Werkzeugeinsatz ist der effektive Allrounder vom Gas- zum Holzkohlegrill umgebaut. Feuer frei: Die Kohle wird dann ganz bequem ohne Grillanzünder mit den Gasbrennern entzündet.

Elektrogrills für rauchfreien Barbeque-Spaß

Elektrogrills sind günstig, leicht in der Handhabung und liefern verlässliche Resultate. Das Beste: Die Geräte sind nicht nur schnell einsatzbereit und lassen sich präzise regulieren, sondern können problemlos auch auf Balkonen oder sogar in großen Räumen eingesetzt werden, da es kein offenes Feuer gibt und so keinerlei Rauch entsteht. Puristen werden zwar den typisch rauchigen Grillgeschmack vermissen, jeder Barbecue-Einsteiger findet in einem Elektrogrill aber das perfekte Gerät für eine gelungene Grillparty.

6 von 15

Kontaktgrills fürs Indoor-Barbecue

Schnell & unkompliziert – das zeichnet die elektrischen Kontaktgrills aus. Ganz ohne Kohle oder Gas können die kleinen und handlichen Geräte direkt auf dem Tisch eingesetzt werden, sodass jeder Gast zu seinem eigenen Grillmeister werden kann. Weiterer Vorteil: Viele Geräte können individuell auf das jeweilige Grillgut eingestellt werden oder analysieren gar selbst, was sich aktuell auf der Platte befindet, um Temperatur und Garzeit automatisch anzupassen. Obendrein lassen sich Kontaktgrills schnell und einfach reinigen – oft sind bestimmte Teile sogar spülmaschinengeeignet.

6 von 8

Pelletgrills & Smoker für indirektes Grillen

In Pelletgrills und sogenannten Smokern liegt das Grillgut nicht direkt über der Glut, sondern wird in einer Art Ofenatmosphäre über mehrere Stunden bei niedriger Temperatur gegart und geräuchert. Hier kommen vor allem Fans von zarten Spareribs oder saftigem Pulled Pork auf ihre Kosten. Durch eine große Auswahl an speziellen Holzsorten zaubern Sie in Pelletgrills quasi jedes Aroma auf Ihr Fleisch, aber auch klassische Smoker bieten vielseitige Möglichkeiten für individuelle Geschmackserlebnisse. Ebenfalls praktisch: Die meisten Pelletgrills und Smoker haben ein integriertes Thermometer für höchste Präzision beim Garen und Räuchern. Zwar erfordert das viel Einarbeitung, ambitionierte Hobby-Griller werden in diesen genialen Multitalenten aber jedweden BBQ-Wunsch erfüllt sehen.

Oberhitzegrills für Steakhouse-Gourmets

Eine Premium-Klasse für sich! Diese gasbefeuerten Höllenmaschinen verwandeln nicht nur Steaks in ein einzigartiges Geschmackserlebnis – die extremen Oberflächentemperaturen von 800 °C führen zu unvergleichbarer Kombination aus Knusper-Kruste und zartsaftigem Inneren. Der Grillrost der aus Edelstahl geschmiedeten Dauerbrenner ist zentimetergenau höhenverstellbar und garantiert perfekte Temperaturen für Fleisch, Fisch, Meeresfrüchte, Gemüse oder Desserts. Ein besonderes Plus neben der einfachen Bedienung ist die fixe Pflege: Die glatten Oberflächen des Garraums lassen sich besonders schnell und einfach reinigen.

Zubehör für den perfekten Grillabend

Den richtigen Grill, leckeres Grillgut und knackige Salate haben Sie für Ihre Party schon eingeplant. Jetzt brauchen Sie nur noch das passende Zubehör, damit Ihr BBQ ein voller Erfolg wird.

Unser Grill-Ratgeber - die besten Rezepten für jeden Grill

Schweinefilet in Dunkelbier-Marinade

Gelingt am besten auf dem Holzkohlegrill

Rezept als PDF herunterladen

Mediterraner Grillgemüse-Salat

Gelingt am besten auf dem Gasgrill

Rezept als PDF herunterladen

Hähnchen mit Brotsalat

Gelingt am besten auf dem Elektrogrill

Rezept als PDF herunterladen

Gegrilltes Entrecôtes mit Chimichurri

Gelingt am besten auf dem Kontaktgrill

Rezept als PDF herunterladen

Pulled Pork Burger

Gelingt am besten auf dem Pelletgrill

Rezept als PDF herunterladen

Spareribs mit Honig-Senf-Marinade

Gelingt am besten im Smoker

Rezept als PDF herunterladen

Was ist direktes und indirektes Grillen?

Direktes Grillen

Das direkte Grillen ist die herkömmlichste Form des Grillens. Das Grillgut wird so auf dem Rost platziert, dass es direkt über der Hitzequelle liegt.

Vorteile:

  • Wegen der großen Nähe zur Hitzequelle ist das Grillgut innerhalb kurzer Zeit gar.

  • Fleisch, Würstchen, Fisch und Gemüse erhalten einen wunderbaren Grillgeschmack und das typische Grillmuster.

Nachteile:

  • Grillgut niemals unbeaufsichtigt lassen! Durch den geringen Abstand zur Hitzequelle kann das Fleisch schnell zu dunkel werden.

  • Heruntertropfendes Fett entfacht das Feuer und fördert die Rauchentwicklung, was gesundheitsschädliche Stoffe erzeugt.

Indirektes Grillen

Das indirekte Grillen ist vergleichbar mit dem Garen in einem Ofen. Das Grillgut liegt in der Mitte des Grillrosts, doch die Hitzequelle ist nicht direkt darunter, sondern nur am Rande. Der Deckel des Grills wird geschlossen, sodass die Hitze zirkulieren kann und das Grillgut von allen Seiten gleichmäßig gegart wird.

Vorteile:

  • Mit indirektem Grillen lässt sich auch ein größerer Braten problemlos zubereiten.

  • Indirektes Grillen ist gesünder, weil das Fleisch schonend gegart wird und kein Fett ins Feuer oder die Glut tropfen kann.

Nachteile:

  • Der Grill- bzw. Garvorgang dauert deutlich länger als beim direkten Grillen.

  • Nicht jeder Grill eignet sich für indirektes Grillen, da er über eine entsprechende Steuerung der Hitzequelle sowie eine Abdeckung verfügen muss.