Wählen Sie einen Markt
Alle Märkte anzeigen
Markt auswählen

Weitwinkel-Zoom für Systemkameras

(22 Artikel)

Ein Weitwinkel-Zoom für Systemkameras bringt wirklich mehr aufs Bild. Mit solchen Objektiven fangen Sie großformatige Motive ein, zum Beispiel Landschaftspanoramen oder hohe Gebäude.

Erfahren Sie bei SATURN, welche Möglichkeiten das Equipment bietet!

Weitwinkel-Zoom für Systemkameras

Wenn Sie im Urlaub das Gebirgspanorama fotografieren oder alle Absolventen eines Jahrgangs aufs Bild bringen möchten, stößt ein reguläres Objektiv an seine Grenzen. Die Lösung: ein Weitwinkel-Zoom für die Systemkamera.

Welche Möglichkeiten eröffnen sich Ihnen mit einem Weitwinkel-Zoom?

Manche Dinge sind einfach riesig. Dazu gehören beispielsweise Panoramaansichten von Landschaften oder Gruppenfotos mit vielen Teilnehmern. Um solche in die Breite gestreckte Motive auf ein Foto zu bekommen, benutzen Sie Weitwinkel-Objektive, die eine kürzere Brennweite, aber einen größeren Blickwinkel haben als ein normales Linsensystem. Ein Weitwinkel-Zoomobjektiv erweitert diese optische Funktion um zusätzliche Flexibilität. Damit stellen Sie den Aufnahmewinkel stufenlos ein und müssen nicht mit verschiedenen Festbrennweiten experimentieren. Stark vereinfacht gesagt, halten Sie mit einem Weitwinkel-Zoom das Gegenstück zu einem Teleobjektiv in den Händen.

So unterscheiden sich die Weitwinkel-Zoom-Objektive voneinander

Es gibt verschiedene Bauarten von Weitwinkel-Objektiven mit leicht unterschiedlichen Funktionen. Als Vergleichswert: Eine herkömmliche Foto-Linse hat eine Brennweite von etwa 50 Millimetern. Das entspricht einem Blickwinkel von 47 Grad und damit der wirklichkeitsgetreuen Wahrnehmung durch das menschliche Auge. Die Faustregel lautet: Je kürzer die Brennweite, desto mehr vom Motiv erscheint – „in die Ferne gerückt“ – auf dem Foto.

  • Herkömmlicher Weitwinkel-Zoom: Die Brennweite liegt üblicherweise zwischen 24 bis 35 Millimetern. Diese Variante ist auch als „Reportageobjektiv“ bekannt.

  • Superweitwinkel können bei einer Brennweite von 12 bis 24 Millimetern Bilddiagonalen von bis zu 120 Grad abbilden. Damit lichten Sie zum Beispiel Naturpanoramen oder Skylines ab.

  • Fischaugen-Objektive haben gekrümmte Linsen und bilden daher gerade Linien (abgesehen von denen in der Bildmitte) gebogen ab. Damit erzeugen Sie surreale Effekte und bekommen die Details „aus den Augenwinkeln“ ins Bild – allerdings perspektivisch verzerrt. Die Brennweite liegt nicht über 20 Millimetern.

Welche Verbesserungen gibt es bei den neuen Weitwinkeln für Systemkameras?

Die Hersteller von Weitwinkel-Zoomobjektiven arbeiten fortlaufend an der Verbesserung der Bildstabilisierung für Freihand-Aufnahmen. Mit speziellen Nano-Motoren hat beispielsweise Marktriese Canon bei der Fokussierung neue Maßstäbe gesetzt. Hochwertige Objektive aktueller Produktlinien sind nicht nur blitzschnell, sondern außerdem stark geräuschreduziert. Ebenso liegt das Augenmerk auf der Qualität der verbauten Linsen. Mitbewerber Nikon setzt bei seinen neuen Objektiven auf Glas mit besonders geringer Dispersion (Lichtbrechung). Die Lichtstärke der Objektive wird in der Kamera- und Fotobranche kontinuierlich verbessert, sodass selbst in schwierigen Beleuchtungssituationen hervorragende Ergebnisse erzielt werden.

Worauf achten beim Kauf eines Weitwinkels für Ihre Systemkamera?

Bei der Auswahl Ihres Weitwinkel-Zoomobjektivs stellen Sie sicher, dass es zu Ihrem Kameratyp passt. Diese Eignung hängt zum Beispiel mit dem jeweils in der Kamera verbauten Bildsensor zusammen. Daher benötigen Spiegelreflexkameras meist andere Weitwinkel als Systemkameras. Weitere Kriterien sind das Gewicht des Objektivs, vor allem dann, wenn Sie ohne Stativ fotografieren, und eine hohe Lichtstärke. Das ist die höchste beim Objektiv mögliche Blendenöffnung. Bei typischen Weitwinkeln liegt dieser Wert zwischen 1,4 und 5,6. Eine Frage persönlicher Vorlieben ist wiederum, ob Sie sich für ein Objektiv mit Auto- oder manuellem Fokus entscheiden.

Weitwinkel-Zoom bei SATURN kaufen

Mit einem Weitwinkel-Zoom für Systemkameras entgeht Ihnen keine Panoramaaufnahme mehr. Wählen Sie unter den Produkten bekannter Hersteller wie Sony, Olympus oder Panasonic Ihr Lieblingsmodell aus und begeben Sie sich auf die Suche nach „großen“ Motiven, etwa im Landschafts- und Architekturbereich. Sie möchten zusätzlich zur Panoramafunktion weit Entferntes ganz nahe heranholen? Dann schauen Sie sich im Sortiment die Teleobjektive und andere Speziallinsen für Systemkameras an. Übrigens: Für hochwertiges Fotozubehör können Sie erweiterte Garantie- und Schutzleistungen dazu buchen. Informieren Sie sich und entdecken Sie die Möglichkeiten Ihres Fotoapparates mit Weitwinkel-Objektiven von SATURN!

Hallo

Wie können wir Ihnen helfen?